Sonntag, 02.10.2016

Unsportlichkeit von Benito van de Pas gegen Kevin Painter

Painter: "Benito wird nicht gut schlafen"

Bei der Players Championship 17 im Citywest Hotel in Dublin ist es am Freitag zu einer unschönen Aktion gekommen. In der zweiten Runde hatte sich Benito van de Pas im Match gegen Kevin Painter im zehnten Leg eigentlich überworfen, bekam es dennoch gut geschrieben und korrigierte den Marker nicht.

"Ich habe nicht auf seinen Score geachtet, sondern auf mich selbst konzentriert", schrieb Painter nach dem Match auf Twitter und konnte sich eine kleine Spitze nicht verkneifen. "Er weiß, was er da getan hat. Ich werde gut schlafen, er nicht."

Bei 4:5-Rückstand hatte Big Ben 81 Rest und traf erst die T19, ehe er die D12 verpasste und so noch 12 Rest hatte. Statt der D6 traf er die D13 und hatte sich somit eigentlich überworfen, bekam das Leg aber dennoch angerechnet.

The Artist, der im zehnten Leg noch 60 Punkte Rest hatte, ließ sich nicht beirren und schnappte sich den Decider. Während sich Painter danach auf Twitter einigen Nachfragen stellte, meldete sich van de Pas bislang nicht zu Wort.

Painter scheiterte später im Achtelfinale an Stephen Bunting. Das Event gewann Michael van Gerwen, der sich im Finale mit 6:1 gegen seinen Landsmann Christian Kist durchsetzte.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.