Players Championship 15: Jeffrey de Graaf trotz Neun-Darter ausgeschieden

De Graaf wirft Neun-Darter - und verliert

Von SPOX
Mittwoch, 21.09.2016 | 18:42 Uhr
Jeffrey de Graaf verlor trotz Neun-Darter knapp mit 5:6 gegen Chris Dobey
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Jeffrey de Graaf hat bei der Players Championship 15 der PDC in Barnsley eine bittere Niederlage hinnehmen müssen. Der niederländische Darts-Spieler warf einen Nine-Darter und verlor trotzdem sein Match. Michael van Gerwen machte es besser.

Bei der Players Championship 15 lief für de Graaf eigentlich alles wie geschmiert: In der ersten Runde sweepte er Vincent Kamphuis ohne Probleme. Nach dem 6:0 ging er mit ordentlich Rückenwind in die zweite Runde.

Erlebe Spitzen-Darts live und auf Abruf auf DAZN

Der 25-Jährige musste gegen den gleichaltrigen Chris Dobey ran und brachte mit einem Neun-Darter die Halle zum Beben. Am Ende konnte er seinen Lauf aber nicht aufrechterhalten und verlor knapp mit 5:6.

Max Hopp im Interview: "Neun Darts in die Triple 20! Unfassbar!"

Besser machte es Michael van Gerwen. In der vierten Runde schenkte der Niederländer Simon Whitlock ebenfalls einen Nine-Darter ein - und brachte den Sieg dann auch standesgemäß nach Hause. Auch im Viertelfinale siegte van Gerwen mühelos. Der Weg ins Finale führt jetzt über Dimitri van den Bergh.

Darts: Alle News und Interviews

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung