Erster Teilnehmer der WM steht fest

Von SPOX
Mittwoch, 13.07.2016 | 16:08 Uhr
Warren Parry scheiterte im Ally Pally bisher jedes Mal in der ersten Runde
© getty
Advertisement
NBA
Live
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Warren Parry hat sich als erster Teilnehmer für die PDC Darts-WM im Dezember 2016 qualifiziert. Der 52 Jahre alte "Wazza" gewann das Qualifikationsturnier in seiner Heimat Neuseeland und löste damit sein Ticket.

Im Finale des Turniers in Invercargill bezwang Parry, der hauptberuflich als Schlachter arbeitet, seinen Landsmann Rob Szabo mit 7:3. Dabei schaffte er ein brillantes 161-Checkout. Zuvor hatte er bereits Mark Cleaver und Cody Harris ausgeschaltet.

Parry ist kein Unbekannter im Ally Pally. Er konnte bereits drei Mal an der Weltmeisterschaft teilnehmen. In den Jahren 2006, 2008 und 2010 scheiterte er allerdings jedes Mal in der ersten Runde.

Seine vierte Teilnahme elektrisiert "Wazza" schon jetzt. "Ich freue mich darauf. Ich will dieses Mal einen richtig guten Anlauf starten", sagte Parry nach dem Sieg in seiner Heimat Invercargill.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung