German Darts Masters

MVG siegt - Anderson blamiert sich

SID
Montag, 28.03.2016 | 23:00 Uhr
Michael van Gerwen setzte sich im Finale gegen Peter Wright mit 6:4 durch
© getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Michael van Gerwen ist auch in München seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat sich den Sieg beim German Darts Masters gesichert. Im Finale besiegte Mighty Mike Peter Wright. Einen Abend zum Vergessen erlebte Weltmeister Gary Anderson.

Obwohl mit Rene Eidams der letzte Deutsche bereits gestern ausgeschieden war, sorgten die Fans für mächtig Stimmung und boten dem Sieg von van Gerwen den würdigen Rahmen. MVG hatte sich mit Siegen gegen Kevin Painter und Joe Cullen ins Finale gespielt. Dort traf auf die Nummer fünf der PDC, Peter Wright.

Wie schon gegen Eidams tat sich Mighty Mike zum Auftakt etwas schwer und so konnte sich Snakebite im dritten Leg ein Break sichern. Doch je länger die Partie dauerte, desto deutlicher wurde die Überlegenheit der Nummer eins. Nach dem 4:2 für Wright sicherte sich MvG die folgenden vier Legs und durfte sich anschließend feiern lassen.

Einen schwarzen Abend hingegen erlebte Gary Anderson, der nach einem klaren Sieg am Nachmittag gegen den Iren William Connor im Viertelfinale von Joe Cullen eine mächtige Abreibung verpasst bekam. Dem Engländer gelang gegen den Weltmeister der White Wash!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung