Boxen

Boxen: Felix Sturm verhaftet - geht es um Steuerhinterziehung?

Von SPOX
Felix Sturm wurde offenbar verhaftet.
© getty

Der ehemalige Box-Weltmeister Felix Sturm ist festgenommen worden. Dies bestätigte die Kölner Polizei am Samstag auf SID-Anfrage, zu den Hintergründen äußerte sie sich nicht.

Nach Angaben der Bild am Sonntag soll sich die Festnahme am Freitag auf der Fitness-Messe FIBO ereignet haben. Angeblich werde dem 40-Jährigen Steuerhinterziehung vorgeworfen.

Zuletzt war der Supermittelgewichtler wegen einer positiven Dopingkontrolle in die Schlagzeilen geraten. Sturm war nach seinem Sieg am 20. Februar 2016 in Oberhausen in der WM-Revanche gegen den Russen Fjodor Tschudinow in A- und B-Probe positiv auf die anabole Substanz Hydroxy-Stanozolol getestet worden.

Ein Prozess gegen Sturm platzte allerdings, die 8. Große Strafkammer in Köln lehnte im Januar die Eröffnung des Hauptverfahrens ab, da kein hinreichender Tatverdacht gegen den Ex-Champion bestanden habe.

Weder der Weltverband WBA, noch der Bund Deutscher Berufsboxer (BDB) hatte Sturm gesperrt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung