Boxen

Boxen: Europameister Agit Kabayel will ins Konzert der Großen

SID
Agit Kabayel (l.) will bei den Großen mitspielen.
© imago

Schwergewichts-Europameister Agit Kabayel sieht sich vor seiner Titelverteidigung am Samstag zu Höherem berufen.

"Wenn ich auch diesen Kampf überzeugend gewinne, dann sollten mir alle Türen nach ganz oben offen stehen", sagte der Bochumer Boxprofi vor seinem Kampf gegen den Ukrainer Andrei Rudenko in Magdeburg. Kabayel hat bisher alle 18 Kämpfe (13 durch K.o.) gewonnen.

Kabayel hatte sich die Europameisterschaft 2017 gesichert und den Gürtel der EBU anschließend gegen den britischen Box-Rüpel Dereck Chisora und den Serben Miljan Rovcanin erfolgreich verteidigt. Ob er bald tatsächlich in die Riege um den britischen Vierfach-Weltmeister Anthony Joshua, dessen Sparringspartner er bereits war, aufsteigen kann, ließ Kabayel offen.

"Im Schwergewicht ist derzeit so viel los, die Szene in der Weltspitze ist größer geworden und es wird viel geredet, spekuliert. Egal, ich rechne mir einige Chancen aus - gegen jeden", sagte der 26-Jährige. Zunächst muss er jedoch den 35-jährigen Rudenko bezwingen, der 32 seiner 35 Kämpfe (drei Niederlagen nach Punkten) gewinnen konnte. 20-mal beendete er seine Fights vorzeitig.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung