Boxen

Fury-Promoter vor Kampf gegen Wilder: "Klitschko der bessere Gegner"

Von SPOX
Der Kampf zwischen Tyson Fury und Deontay Wilder wird am 2. Dezember vom Streamingportal DAZN übertragen.
© getty

Frank Warren ist als Promoter von Tyson Fury der Meinung, dass seinem Klienten gegen Deontay Wilder auch 80 Prozent seiner Leistungsfähigkeit zum Sieg reichen. "Ich denke Klitschko war der weitaus bessere Gegner", sagte Warren vor dem Kampf im Schwergewicht am Sonntag (3 Uhr LIVE auf DAZN).

Warren geht ähnlich selbstbewusst in den Kampf wie Fury selbst. "Wenn man die Gegner vergleicht, die Klitschko besiegt hat und die Wilder besiegt hat, gibt es gar keinen Wettbewerb", sagte der Promoter. Fury hatte Klitschko im November 2015 geschlagen und ihm seine WM-Gürtel abgenommen.

Fury selbst durchlebte im Anschluss eine schwere Zeit, meldete sich allerdings erstarkt zurück. "Er hatte jetzt zwei einfache Siege, zwei Kämpfe, vor denen er mehr für das Gewicht als für den Kampf trainieren musste. Ich denke, wenn er nur 80 Prozent von dem abruft, was er gegen Klitschko gezeigt hat, besiegt er diesen Kerl", sagte Warren.

Frank Warren: Deontay Wilder ist kein Gegner für Tyson Fury

Sein Klient sei der wesentlich "intelligentere Boxer" und wäre "einer der schwierigsten" im Ring. Fury wisse genau um seine Schwächen und Stärken: "Die einzige Frage ist eigentlich, ob der Boxer aus der Vergangenheit noch immer in ihm steckt. Den haben wir noch nicht gesehen."

Fury setzte sich nach seinem Comeback gegen den Albaner Sefer Seferi und den Italiener Francesco Pianeta durch. In den Kampf gegen Wilder geht er mit einer Bilanz von 27-0. "Was auch immer man über ihn denkt, er wurde geboren, um zu kämpfen. Dafür muss man seinen Hut vor ihm ziehen", schloss Warren.

Tyson Fury gegen Deontay Wilder: Live auf DAZN

Übertragen wird der Kampf zwischen Tyson Fury und Deontay Wilder am 2. Dezember vom Streamingportal DAZN. In Deutschland startet der Kampf um circa 3 Uhr morgens MEZ. Wilder hält aktuell eine Bilanz von 40-0 und gewann zuletzt gegen Luis Ortiz und Bermane Stiverne.

DAZN überträgt nicht nur den Kampf im Schwergewicht um den Titel der WBC sondern auch diverse weitere Sporthighlights. Das "Netflix des Sports" zeigt beispielsweise Spiele aus der Champions League, Europa League, Premier League, Primera Division, Ligue 1 und Serie A live und exklusiv. Ein Abonnement kostet 9,99 Euro monatlich und ist jederzeit zum Monatsende kündbar. Hier geht es zum kostenlosen Probemonat.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung