Boxen

Boxen - DAZN und Golden Boy Promotions unterzeichnen historische Partnerschaft

Von DAZN
Canelo Alvarez gilt als einer der besten Boxer der Welt.
© getty

Golden Boy Promotions, der legendäre Box-Promoter, und DAZN, der weltweite Livesport-Streamingdienst, geben eine historische fünfjährige globale Partnerschaft bekannt, im Zuge derer die nächsten 11 ikonischen Kämpfe des Box-Superstars Saul "Canelo" Alvarez auf DAZN übertragen werden.

Die Vereinbarung mit Canelo ist der höchstdotierte Vertrag für einen Sportler in der Sportgeschichte und unterstreicht das Versprechen von DAZN, die Art und Weise, wie Fans Sport schauen, zu revolutionieren. Dieser Deal signalisiert den Anfang des Endes für Pay-per-View, das traditionell die Heimat der größten Boxkämpfe war.

"Wir sind begeistert, exklusiver Partner von Golden Boy Promotions und Oscar De La Hoya zu sein", sagt John Skipper, Executive Chairman der DAZN Group. "Indem wir Canelos Kämpfe zu DAZN bringen, werden wir seinen Pay-per-View-Erfolg zu einem Wachstumsmotor für Abonnenten machen - ein Moment, der unser Geschäft und die Branche als Ganzes verändert."

Die Partnerschaft sieht vor, dass Golden Boy Promotions jedes Jahr bis zu zehn hochkarätige Kämpfe veranstaltet, die ab 2019 live und exklusiv auf DAZN weltweit in den USA, Kanada, Italien, Deutschland, Österreich, der Schweiz und Japan übertragen werden. Sportfans können somit alle Canelo und Golden Boy Promotions Kämpfe für eine niedrige monatliche Grundgebühr im DAZN-Abonnement verfolgen.

"Dies ist einer der besten Tage in der Geschichte von Golden Boy Promotions", sagt Oscar De La Hoya, Vorsitzender und CEO von Golden Boy Promotions. "Wir setzen uns dafür ein diesen Sport so zugänglich und erschwinglich wie möglich für alle Fans zu machen. Mein Traum war es immer, Boxen zum Sport für alle zu machen. DAZN ist die perfekte Plattform, um diesen Traum wahr werden zu lassen! Unterstützt vom größten Star dieses Sports habe ich keinen Zweifel, dass wir auf dieser Reise unvorstellbar großen Erfolg haben werden."

Alvarez kämpft Mitte Dezember gegen Fielding

Für den 28-jährigen Alvarez (50-1-2, 34 KOs) beginnt die Reise am Samstag, 15. Dezember 2018, wenn er im legendären Madison Square Garden die Herausforderung von Rocky Fielding (27-1, 15 KOs) um seinen WBA-Super-Mittelgewicht-Titel antritt.

"Ich habe Herausforderungen immer gemocht und dies ist ein weiterer Herausforderer in meiner Karriere", sagt Canelo Alvarez. "Teil dieser historischen Vereinbarung zu sein, bedeutet, dass ich ich mich noch mehr vorbereiten muss, um den Fans noch bessere Leistungen bieten zu können. Zur gleichen Zeit fühle ich mich geehrt, dass ich ausgewählt wurde um diese neue Vision für den Boxsport anzuführen, die zweifellos den Fans zugute kommen wird."

Alvarez erzielte den größten Sieg seiner Karriere erst kürzlich im September. In einer spannenden Mehrheitsentscheidung besiegte er Gennady "GGG" Golowkin und wurde WBC, WBA, "Lineal and Ring Magazine" Champion im Mittelgewicht. In seiner Karriere mit 50 Siegen triumphierte Canelo unter anderem über Miguel Cotto, Amir Khan, Erislandy "The American Dream" Lara, Austin Trout, "Sugar" Shane Mosley. Jetzt versucht Alvarez sich einer kleinen und illustren Runde von Weltmeistern aus Mexiko anzuschließen, die in drei Divisionen den Titel trugen, indem er auf 168 Pfund steigt, um Fielding herauszufordern.

Der Deal zwischen DAZN und Golden Boy beinhaltet ein wichtiges Produktionselement, das Oscar De La Hoya zum Executive Producer der Kampfabende macht. Die Live-Produktionen sind eine Zusammenarbeit zwischen DAZN und "Golden Boy Media and Entertainment", De La Hoyas hauseigenem Produktionsarm und werden die Grenzen traditioneller Box-Shows durch die Integration neuer Features mit virtueller Grafik und umfangreicher Social-Media- Interaktion erweitern.

7.000 Stunden umfassende Kampf-Bibliothek auf DAZN

Oscar De La Hoyas 7.000 Stunden umfassende Kampf-Bibliothek, die seine Karriere als Boxer und Promoter beleuchtet, ist in der Partnerschaft enthalten und wird auf DAZN verfügbar sein. Darüber hinaus wird "Golden Boy Media and Entertainment" zahlreichen Zusatz-Content für die DAZN-Plattform produzieren, darunter Live-Studio-Shows wie "Between the Ropes" und das preisgekrönte "Mano a Mano". De La Hoya hatte eine Vision für den Boxsport und ein Teil dieser Vision sind neue Ansätze, um die Geschichten der Kämpfer für ein globales Publikum durch Live-, Scripted- und Social-Media-Programme zu erzählen. Die neue Partnerschaft zwischen DAZN und Golden Boy ermöglicht es, dass diese Vision gedeiht und Geschichten entstehen, die weltweit alle Menschen unterschiedlicher Kategorien ansprechen.

Diese Ankündigung baut auf dem bereits beeindruckenden Boxsportportfolio von DAZN auf, das unter anderem die Vereinbarung mit Matchroom Boxing umfasst. Der im Mai angekündigte Deal über eine Milliarde US-Dollar beinhaltet 16 Kämpfe pro Jahr in den USA mit einigen der größten Stars des Sports in den besten Stadien Amerikas.

DAZN startete vor über zwei Jahren in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Japan. Auf die frühen Erfolge in Europa und Asien folgten die Martkeintritte in Kanada (2017), Italien (2018) und den USA (2018), wo DAZN Blockbuster-Deals mit Matchroom Boxing und Bellator MMA ankündigte, um zum Markteintritt bereits über ein großes Angebot von Kampfsport-Inhalten zu verfügen.

DAZN, Teil der DAZN-Group, wird von Access Industries unterstützt, deren Investitionen in den Medien- und Unterhaltungssektor unter anderem die Warner Music Group und Deezer umfassen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung