Boxen

Pacquiao-Bezwinger Jeff Horn bleibt WBO-Weltmeister

SID
Jeff Horn konnte Manny Pacquiao besiegen

Der australische Profiboxer Jeff Horn bleibt WBO-Weltmeister im Weltergewicht. Horn, der sich seinen WM-Gürtel Anfang Juli durch einen umstrittenen Sieg über den damaligen Titelträger Manny Pacquiao von den Philippinen geholt hatte, gewann in Brisbane gegen seinen englischen Herausforderer Gary Corcoran durch Technischen K.o. in der elften Runde.

Ringrichter Benjy Esteves Junior beendete den Kampf, nachdem der Ringarzt Corcorans blutverschmiertes Gesicht in Augenschein genommen hatte.

Horn soll bei seiner zweiten Titelverteidigung im April in Las Vegas gegen den in 32 Kämpfen ungeschlagenen US-Boxer Terence Crawford antreten. Auch Horn hat bislang keinen seiner 19 Profikämpfe verloren.

Die Wahrscheinlichkeit, dass es zum Fight kommt, sei sehr groß. "Wenn es das ist, was alle sehen wollen, dann wird es wohl passieren", sagte Horn.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung