Deontay Wilder schlägt Bermane Stiverne in der ersten Runde K.o.

 
Im Barclays Center von Brooklyn/New York standen sich Schwergewichts-Champion Deontay Wilder (l.) und Bermane Stiverne gegenüber
© getty
Im Barclays Center von Brooklyn/New York standen sich Schwergewichts-Champion Deontay Wilder (l.) und Bermane Stiverne gegenüber
Wilder kam mit Maske in die Arena. Sein Plan: Den WBC-Titel verteidigen
© getty
Wilder kam mit Maske in die Arena. Sein Plan: Den WBC-Titel verteidigen
Kaum war der Gong ertönt, ging der US-Amerikaner wie eine Furie auf seinen Gegner los
© getty
Kaum war der Gong ertönt, ging der US-Amerikaner wie eine Furie auf seinen Gegner los
Der 39-jährige Kanadier Stiverne hatte dem nichts entgegenzusetzen
© getty
Der 39-jährige Kanadier Stiverne hatte dem nichts entgegenzusetzen
Mit einer krachenden Rechten schlug Wilder seinen Gegner bereits in der ersten Runde K.o.
© getty
Mit einer krachenden Rechten schlug Wilder seinen Gegner bereits in der ersten Runde K.o.
Stiverne war komplett weg vom Fenster, während der Champion vom Ringrichter beruhigt werden musste
© getty
Stiverne war komplett weg vom Fenster, während der Champion vom Ringrichter beruhigt werden musste
Dabei ist Stiverne kein Niemand. Von 2014 bis zu seiner ersten Niederlage gegen Wilder am 17. Januar 2015 nach Punkten war er selbst WBC-Champion
© getty
Dabei ist Stiverne kein Niemand. Von 2014 bis zu seiner ersten Niederlage gegen Wilder am 17. Januar 2015 nach Punkten war er selbst WBC-Champion
Für den 2,01 m großen "Bronze Bomber" aus Tuscaloosa, Alabama, war es der 37. K.o. im 38. Profi-Kampf
© getty
Für den 2,01 m großen "Bronze Bomber" aus Tuscaloosa, Alabama, war es der 37. K.o. im 38. Profi-Kampf
Wilder hat sich damit für einen Mega-Kampf gegen Anthony Joshua empfohlen
© getty
Wilder hat sich damit für einen Mega-Kampf gegen Anthony Joshua empfohlen
1 / 1
Werbung
Werbung