Diskutieren
1 /
© getty
"Madrid oder Mailand? Hauptsache Italien!" Jeder kennt den Spruch von Andreas Möller. Doch nicht nur Fußballer hauen mit dem Mundwerk auf die Pauke. Auch mancher Boxer hatte schon verbale Ergüsse. Eine Auswahl…
© getty
"Nun boxen Sie mal schön, aber vergessen Sie nicht, dass wir mit den Amerikanern jetzt befreundet sind." (Bundeskanzler Konrad Adenauer zu Hein ten Hoff, als dieser 1952 zu einem Kampf in die USA aufbrach)
© getty
"Ich bin im Madison Square Garden, wo ich gerade die Scheiße aus mir herausgeprügelt bekomme." (Willie Pastrano auf die Frage des Ringarztes, ob er weiß, wo er sich gerade befindet)
© getty
"Ich bin fett wie ein Schwein. Aber ich werde dich trotzdem schlagen." (Tyson Fury vor dem letztlich geplatzten Fight gegen Wladimir Klitschko)
© getty
"Was man vom Mond zu sehen glaubt, ist, dass er leuchtet. Doch er benutzt nur die Sonne. So ist es mit Frazier: Er ist der Mond, Muhammad Ali die Sonne." (Muhammad Ali über seinen Rivalen Joe Frazier)
© getty
"Plötzlich wachte ich auf, lag auf dem Boden und der Ringrichter starrte mir ins Gesicht und brüllte: sechs, drei, sieben, fünf!" (Lennox Lewis auf die Frage, wie er seine K.o.-Niederlage gegen Oliver McCall erlebt hat)
© getty
"Torsten May ist nicht WM-würdig. Der trinkt und raucht nicht." (Ralf Rocchigiani, als er gegen Torsten May verlor)
© imago
"Es gab schon viele Weltmeister, die Alkoholiker wurden. Aber ich bin der erste Alkoholiker, der Weltmeister wurde." (Eckhard Dagge, Superweltergewichts-Weltmeister 1976)
© getty
"Meine Frau buht mich aus, wenn wir Sex haben. Sie weiß, dass mich das anmacht." (Der frühere Weltmeister Hector Camacho)
© getty
"Keiner versteht, warum Holyfield gegen Tyson kämpfen will. Wäre es nicht einfacher, sich vor einen fahrenden Zug zu stellen?" (Ex-Boxer Michael Moorer, links im Bild, vor Evander Holyfields Sieg gegen Mike Tyson)
© getty
"Was will er tun, wenn ich ihm aufs Maul haue? Hürdenlaufen?" (Tysons Reaktion zur Bemerkung, dass sein Gegner Bruce Seldon ein beeindruckender Leichtathlet sei)
© getty
"Es gibt keine Traumkämpfe - es gibt nur Traumgagen." (Dariusz Michalczewski, WBO-Weltmeister im Halbschwergewicht)
© getty
"Wie können diese Leute es wagen, mich mit ihren primitiven Fähigkeiten herauszufordern?" (Tyson nach seinem Sieg in Runde fünf gegen Frank Bruno 1989)
© getty
"Ich boxe umsonst gegen Lloyd Honeyghan - solange die Börse stimmt." (Ex-Weltergewichts-Weltmeister Marlon Starling vor seinem Kampf gegen Lloyd Honeyghan)
© getty
"Du läufst 45 Minuten, trainierst anderthalb Stunden lang, und den Rest der Zeit hängst du rum und reißt das Maul auf." (Ex-Schwergewichtler Randall Cobb, rechts im Bild, über das Leben eines Boxers)
© getty
"Jedes Mal, wenn ich den Namen Joe Louis höre, fängt meine Nase an zu bluten." (Tommy Farr Jahre nach seiner 1937 erlittenen Niederlage gegen Joe Louis, im Bild)
© getty
"Das Ohr ist durch einen Schlag abgefallen." (Tyson zu Ringrichter Mills Lane nach dem berühmten Ohrbiss gegen Holyfield)
© getty
"Shakespeare? Ich habe noch nie von ihm gehört. Eines ist sicher: Ich vermöble den Penner." (Schwergewichtler Tony Galento auf die Frage, was er von William Shakespeare hält)
© getty
"Sicher, es gab Verletzungen und Todesfälle im Boxsport - aber keine ernsthaften." (Alan Minter, früherer Europa- und Weltmeister im Mittelgewicht, rechts im Bild)
© getty
"Alle Kämpfer sind Prostituierte und die Promoter ihre Zuhälter." (Ex-Schwergewichts-Weltmeister Larry Holmes, links im Bild)
© getty
"Einmal war ich für zwei Wochen auf Diät. Alles was ich verloren habe, waren zwei Wochen." (Ex-Schwergewichts-Weltmeister George Foreman, links im Bild)
© getty
"Warum habt ihr gedacht, dass er schlauer rauskommt? Er war für drei Jahre im Gefängnis, nicht in Princeton." (Promoter Dan Duva über Tyson, als er sich erneut mit Don King eingelassen hatte)
© getty
"Luan hat fantastisch verloren." (Dariusz Michalczewski nach dem Kampf zwischen Luan Krasniqi und Lamon Brewster)
© getty
"Wer davon träumt, mich zu schlagen, sollte aufwachen und sich dafür entschuldigen." (Muhammad Ali)