Fakten zum Mega-Fight zwischen Mayweather und McGregor

 
Es ist für viele der Kampf des Jahres: Floyd Mayweather Jr. gegen Conor McGregor. Doch um wie viel Kohle geht's eigentlich? Und wer hat die bessere Bilanz? SPOX präsentiert die Fakten zum Mega-Fight
© getty
Es ist für viele der Kampf des Jahres: Floyd Mayweather Jr. gegen Conor McGregor. Doch um wie viel Kohle geht's eigentlich? Und wer hat die bessere Bilanz? SPOX präsentiert die Fakten zum Mega-Fight
Der Kampf zwischen den beiden Fightsport-Größen findet in der Nacht auf Sonntag, den 27. August, um 3 Uhr deutscher Zeit statt - und wird live auf DAZN übertragen
© getty
Der Kampf zwischen den beiden Fightsport-Größen findet in der Nacht auf Sonntag, den 27. August, um 3 Uhr deutscher Zeit statt - und wird live auf DAZN übertragen
Ausgetragen wird das Duell in der T-Mobile Arena in Paradise, einem Vorort von Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada
© getty
Ausgetragen wird das Duell in der T-Mobile Arena in Paradise, einem Vorort von Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada
Floyd Mayweather Jr. ist mit seinen 40 Jahren noch topfit, allerdings einiges älter als sein Kontrahent ...
© getty
Floyd Mayweather Jr. ist mit seinen 40 Jahren noch topfit, allerdings einiges älter als sein Kontrahent ...
Conor McGregor ist nämlich erst 29 Jahre alt. Körperlich kann er mit dem Box-Giganten also zweifelsfrei mithalten
© getty
Conor McGregor ist nämlich erst 29 Jahre alt. Körperlich kann er mit dem Box-Giganten also zweifelsfrei mithalten
Denn nicht nur das Alter spricht für McGregor, auch seine Körpergröße: Mit 1,75 Metern in der Länge ist er zwei Zentimeter größer als Mayweather, der auf 1,73 Meter kommt
© getty
Denn nicht nur das Alter spricht für McGregor, auch seine Körpergröße: Mit 1,75 Metern in der Länge ist er zwei Zentimeter größer als Mayweather, der auf 1,73 Meter kommt
Mayweather feiert bei dem Kampf ein Heimspiel. "Money" wurde am 24. Februar 1977 im US-amerikanischen Michigan geboren. McGregor erblickte am 14. Juli 1988 im irischen Dublin das Licht der Welt
© getty
Mayweather feiert bei dem Kampf ein Heimspiel. "Money" wurde am 24. Februar 1977 im US-amerikanischen Michigan geboren. McGregor erblickte am 14. Juli 1988 im irischen Dublin das Licht der Welt
Charakteristisch für Mayweathers Kampfstil ist seine starke Rechte. McGregor hingegen ist Linkshänder, ist deshalb ein Southpaw (Rechtsausleger)
© getty
Charakteristisch für Mayweathers Kampfstil ist seine starke Rechte. McGregor hingegen ist Linkshänder, ist deshalb ein Southpaw (Rechtsausleger)
Bilanz: Mayweather stand als Profi 49 Mal im Boxring und verließ diesen auch 49 Mal als Sieger. McGregor kämpfte im Octagon 24 Mal, 21 Siege holte sich der MMA-Fighter dabei
© getty
Bilanz: Mayweather stand als Profi 49 Mal im Boxring und verließ diesen auch 49 Mal als Sieger. McGregor kämpfte im Octagon 24 Mal, 21 Siege holte sich der MMA-Fighter dabei
Mayweathers letzter Kampf datiert vom 12. September 2015. Er gewann mit einem einstimmigen Sieg nach Punkten über Andre Berto
© getty
Mayweathers letzter Kampf datiert vom 12. September 2015. Er gewann mit einem einstimmigen Sieg nach Punkten über Andre Berto
McGregor siegte am 12. November 2016 gegen UFC-Kontrahent Eddie Alvarez durch Technischen Knockout - es war sein bis hierhin letzter Kampf
© getty
McGregor siegte am 12. November 2016 gegen UFC-Kontrahent Eddie Alvarez durch Technischen Knockout - es war sein bis hierhin letzter Kampf
Obwohl McGregor MMA-Fighter ist, wird der Kampf gegen Mayweather als reiner Boxkampf ausgeführt. Das heißt: Maximal 12 Runden a drei Minuten Laufzeit
© getty
Obwohl McGregor MMA-Fighter ist, wird der Kampf gegen Mayweather als reiner Boxkampf ausgeführt. Das heißt: Maximal 12 Runden a drei Minuten Laufzeit
Gekämpft wird übrigens im Superweltergewicht, das bis 69,85 Kilogramm bzw. bis 154 Pfund reguliert ist
© getty
Gekämpft wird übrigens im Superweltergewicht, das bis 69,85 Kilogramm bzw. bis 154 Pfund reguliert ist
Wer das Mega-Duell live vor Ort sehen möchte, muss für ein Ticket mindestens 500 US-Dollar hinblättern. Will man direkt in Ringnähe sitzen, sind sogar über 200.000 US-Dollar fällig
© getty
Wer das Mega-Duell live vor Ort sehen möchte, muss für ein Ticket mindestens 500 US-Dollar hinblättern. Will man direkt in Ringnähe sitzen, sind sogar über 200.000 US-Dollar fällig
Wer sich nicht extra auf den Weg nach Las Vegas machen möchte, kann sich den Kampf auch im Livestream ansehen. DAZN, das "Netflix des Sports", überträgt das Duell
© getty
Wer sich nicht extra auf den Weg nach Las Vegas machen möchte, kann sich den Kampf auch im Livestream ansehen. DAZN, das "Netflix des Sports", überträgt das Duell
Die genaue Gage der beiden Supersportler ist nicht bekannt. Über einen Zuschuss von über 100 Millionen Dollar dürfen sich aber wohl beide freuen
© getty
Die genaue Gage der beiden Supersportler ist nicht bekannt. Über einen Zuschuss von über 100 Millionen Dollar dürfen sich aber wohl beide freuen
Bisher hat Mayweather 695 Millionen Dollar erboxt. McGregor kann da nicht mithalten, muss mit Kampf-Einnahmen von 40 Millionen Dollar im letzten Jahr aber auch nicht gerade am Hungertuch nagen
© getty
Bisher hat Mayweather 695 Millionen Dollar erboxt. McGregor kann da nicht mithalten, muss mit Kampf-Einnahmen von 40 Millionen Dollar im letzten Jahr aber auch nicht gerade am Hungertuch nagen
Die Wettquoten schwanken je nach Anbieter, Favorit ist aber ganz klar Mayweather. Setzt man auf einen McGregor-Erfolg, erhält man rund das Siebenfache seines Einsatzes. Bei einem Unentschieden bekommt man sogar das 33-fache zurück
© getty
Die Wettquoten schwanken je nach Anbieter, Favorit ist aber ganz klar Mayweather. Setzt man auf einen McGregor-Erfolg, erhält man rund das Siebenfache seines Einsatzes. Bei einem Unentschieden bekommt man sogar das 33-fache zurück
1 / 1
Werbung
Werbung