Mittwoch, 08.03.2017

Boxen: Manny Pacquiao wohl nicht gegen Amir Khan

Arum: Pacquiao nicht gegen Khan

Promoter Bob Arum hat dem Kampf zwischen Manny Pacquiao und Amir Khan eine Absage erteilt. Offenbar wurde beim Termin keine Übereinkunft erzielt.

"Es ist tot", machte Arum bei ESPN deutlich. Beide Lager hatten über einen Kampf in den Vereinigen Arabischen Emiraten verhandelt, waren allerdings nicht bezüglich des Datums übereingekommen.

"Ich spreche jetzt über ein anderes Angebot, nicht mehr Khan. Er wird nicht Mannys nächster Gegner sein", so Arum.

Pacquiao hatte seine Fans über deren Wunschgegner abstimmen lassen und die Verhandlungen mit Khan somit in die Wege geleitet. Ein nicht genanntes Unternehmen soll gar 38 Millionen Dollar geboten haben, um den Kampf zu finanzieren.

Die Box-Weltmeister in der Übersicht

Ben Barthmann
Das könnte Sie auch interessieren
Gennady Golovkin könnte bald auf Canelo Alvarez treffen.

GGG und Canelo verhandeln über Megafight

Conor McGregor und Floyd Mayweather liefern sich schon länger ein verbales Scharmützel

McGregor vs. Mayweather: Nächste Hürde gefallen

Tyron Zeuge bestreitet seine erste Titelverteidigung

Zeuge spürt keine besondere Verantwortung


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.