Montag, 06.03.2017

David Haye muss nach dem Kampf gegen Tony Bellew operiert werden

Boxen: OP bei Haye - Karriereende droht

David Haye verletzte sich im Kampf gegen Tony Bellew und musste operiert werden. Dem Boxer droht eventuell gar das Karriereende, sollte er sich tatsächlich seine Achillessehne gerissen haben.

Dies berichtet die DailyMail. Demnach verletzte sich Haye bereits früh im Kampf gegen Bellew und kam direkt im Anschluss an das Duell ins Krankenhaus. Er wurde offenbar an der Achillessehne operiert, ein Karriereende steht im Raum.

Der 36-Jährige hatte nach seiner Verletzung gegen Bellew verloren, nachdem er sechs Runden mit starken Schmerzen weitergekämpft hatte.

Sein Team warf in der elften Runde das Handtuch, Haye wurde direkt abtransportiert. Da der Fuß weiterhin belastet wurde, könnte die Verletzung noch schlimmer ausgeprägt sein. Mindestens sechs Monate Ausfallzeit werden derzeit erwartet.

Der bekannte Arzt Dr. Hans Müller-Wohlfahrt hatte bereits vor dem Kampf mit Haye gearbeitet.

Alle Box-Weltmeister

Das könnte Sie auch interessieren
Gennady Golovkin könnte bald auf Canelo Alvarez treffen.

GGG und Canelo verhandeln über Megafight

Conor McGregor und Floyd Mayweather liefern sich schon länger ein verbales Scharmützel

McGregor vs. Mayweather: Nächste Hürde gefallen

Tyron Zeuge bestreitet seine erste Titelverteidigung

Zeuge spürt keine besondere Verantwortung


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.