Boxen: Manny Pacquiao siegt beim Comeback in Las Vegas

Pacquiao holt WBO-Titel gegen Vargas zurück

SID
Sonntag, 06.11.2016 | 09:30 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der philippinische Box-Star Manny Pacquiao hat bei seinem Comeback den WM-Titel der WBO zurückerobert. Der 37-Jährige setzte sich am Samstag in Las Vegas gegen den Amerikaner Jessie Vargas (27) einstimmig nach Punkten durch.

Pacquiao, im Verlauf seiner Karriere als einziger Boxer in acht Gewichtsklassen Champion, hatte seine Laufbahn im vergangenen April zunächst für beendet erklärt und war in die Politik in seiner philippinischen Heimat gewechselt.

Im Weltergewicht-Kampf am Samstag im Thomas & Mack Center schickte Pacquiao seinen Gegner nun schon in der zweiten Runde auf die Bretter, Vargas setzte den Kampf jedoch fort. Letztlich werteten zwei Richter den Vergleich mit 118 zu 109 für Pacquiao, der Dritte notierte ein 114 zu 113.

Erlebe Boxen Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Auch Ex-Champion Floyd Mayweather gehörte in Las Vegas zu den Zuschauern, gegen den heute 39-Jährigen hatte Pacquiao den Titel am 2. Mai 2015 im "Kampf des Jahrhunderts" verloren. Der mit großer Spannung erwartete Fight der beiden Mehrfach-Champions brach damals mit einem Erlös von rund 500 Millionen US-Dollar finanziell alle Rekorde.

Schon vor dem Comeback gegen Vargas hatte Pacquiao in den vergangenen Monaten ein erneutes Aufeinandertreffen mit Mayweather in Aussicht gestellt. "Wenn die Fans es wollen und er es will, dann bin ich offen dafür", hatte er gesagt. Auch Mayweather war allerdings im vergangenen Jahr nach seinem 49. Sieg im 49. Kampf zurückgetreten.

Alle Box-Weltmeister in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung