Jürgen Brähmer kündigt Rematch gegen Nathan Cleverly im Februar an

Brähmer: "Dann wird das noch heißer"

SID
Sonntag, 02.10.2016 | 10:26 Uhr
Jürgen Brähmer musste wegen einer Verletzung aufgeben
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
Premiership
Live
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Live
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Live
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Live
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Live
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Live
Crotone -
Benevento
Serie A
Live
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Live
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Premiership
Exeter -
Wasps
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
NFL
RedZone -
Week 3
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
NFL
Giants @ Eagles
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Saints @ Panthers (Delayed)
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
MLB
Blue Jays @ Yankees
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
NFL
Patriots @ Buccaneers
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Jürgen Brähmer verlor seinen WM-Titel wegen einer Armverletzung. Ans Aufhören denkt der Routinier jedoch nicht und will sich den Gürtel im Februar zurückholen.

Als Nathan Cleverly 20 Minuten nach dem Kampf noch immer mit Fans für Siegerfotos posierte, hatte Jürgen Brähmer schon den Arzttermin klargemacht. "Ich habe einen befreundeten Doktor in Schwerin. Da fahren wir jetzt hin", sagte Brähmer. Wegen einer Ellenbogenverletzung musste der Altmeister den WM-Kampf gegen Cleverly vor der siebten Runde beenden und verlor seinen WM-Titel nach zweieinhalb Jahren.

Der Rückzug fiel Brähmer nicht leicht. Der Titelverteidiger lag auf den Zetteln der Punktrichter zwei Runden vorne, hatte bis dahin einen großartigen Kampf gezeigt, doch der rechte Arm machte nicht mehr mit. "Irgendwann in der vierten oder fünften Runde ist es passiert. Ich bin bei einem Seitwärtshaken gegen seinen Ellenbogen gekracht. Danach konnte ich nur noch mit Links schlagen", berichtete der Lokalmatador.

"Kannst dich nicht durchschummeln"

Für Promotor Kalle Sauerland ging die Entscheidung Brähmers völlig in Ordnung. "Es waren noch sechs Runden zu boxen. Da kannst du dich mit so einer Verletzung nicht durchschummeln", sagte Sauerland, der von einer Sehnenverletzung sprach.

"In solch einer Situation gehen dir 1000 Gedanken durch den Kopf. Wenn du weitermachst, riskierst du eine noch schwerere Verletzung. In meinem Alter fragst du dich deshalb umso mehr, meinte Brähmer, der am Mittwoch 38 wird.

Letztendlich konnte Brähmer ruhigen Gewissens abbrechen, weil für so einen Fall ein zweites Duell vertraglich vereinbart war. Im Februar sollen sich die Halbschwergewichtler erneut messen. "Und dann wird das noch heißer", kündigte Brähmer an.

Cleverly ist es egal, wo der Kampf stattfindet. "Cardiff, London. Wir kommen aber auch nach Deutschland", sagte der 29-Jährige, der aus dem Strahlen gar nicht mehr rauskam. "Es ist so großartig, zu zweiten Mal Weltmeister zu sein", sagte der Brite, der bis 2013 Titelträger der WBO war.

"Plan war es, Brähmer zu brechen"

Dass es sich womöglich um keinen richtigen Sieg gehandelt habe, weil Brähmer vorne lag und nur wegen einer Verletzung den Kürzeren zog, wollte Cleverly nicht gelten lassen. "Kampf ist Kampf - ob mit oder ohne Verletzung", sagte der äußerst athletische Herausforderer: "Mein Plan war es, Brähmer in den ersten sechs Runden zu brechen. Das ist mir gelungen", sagte der neue Champion.

Brähmer sah das anders. "Mit solchen Schlägen bricht er mich nicht", stellte der entthronte Champ fest. Cleverly habe mehr geschlagen, doch Brähmers Treffer waren härter. "Ich habe mich extrem gut vorbereitet, bin die Weinberge rauf und runter gelaufen. Ich gehe ja nicht als Osterhase in so einen Kampf", meinte Brähmer.

Keine negativen Auswirkungen werde die Niederlage auf die Verhandlungen mit dem TV-Sender Sat.1 über einen neuen Vertrag ab 2017 haben, versicherte Promoter Kalle Sauerland. Sein Boxstall hat in Jack Culcay nur noch einen Weltmeister. "Es geht nicht immer darum, wieviele Weltmeister man hat. Entscheidend ist, welche Qualität man abliefert", sagte Sauerland.

Womöglich bewegt der Ausgang des Kampfes Sat.1 dazu, die Zusammenarbeit rasch fortzusetzen. Immerhin könnte man mit dem Rematch gleich zum neuen Jahr einen echten Kracher präsentieren. Insofern hatte der Abbruch am Ende vielleicht doch noch etwas Gutes für das Brähmer-Lager.

Die aktuellen Box-Weltmeister in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung