Montag, 24.10.2016

Boxen: Kampf um den WBA-Titel im Super Mittelgewicht in Potsdam

Mattioli: "Italien nicht einmal zweite Liga"

Es geht am 5. November um die WBA-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht, da sollte man wachsam sein. Giovanni De-Carolis-Coach Italo Mattioli ist vor dem Duell mit Tyron Zeuge genau das.

Am 5. November kämpfen Giovanni De Carolis und Tyron Zeuge um die WBA-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht. In Potsdam geht es um alles, De-Carolis-Coach Italo Mattiolo ist auf alles vorbereitet.

Beim Rematch soll es keine Überraschung mehr geben: "Zeuge ist ein sehr guter Boxer und würdiger WM-Gegner. Giovanni hat lange gebraucht, mit ihm zurechtzukommen. Doch wie es Champions nun einmal machen, fand er einen Weg, seinen Titel zu verteidigen."

Erlebe Boxen Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Wir wissen jetzt, was Zeuge im Stande ist zu leisten. Giovanni wird dementsprechend besser auf ihn vorbereitet sein und dieses Mal gewinnen", ist Mattiolo optimistisch. Dennoch weiß er auch: "Im Endeffekt entscheidet die Tagesform auf solch einem Level. Das soll auch als ein Kompliment an Zeuge und sein Team verstanden werden."

Geboxt wird nicht in Heimatland Italien. Die Erklärung ist einfach: "Leider muss ich sagen, dass Giovannis Erfolg in Deutschland mehr gewürdigt wird, als in Italien und das ist wirklich traurig. Ich ziehe gern einen Vergleich zum Fußball: Länder wie die USA, Großbritannien und Deutschland spielen in der Champions League - Italien ist leider nicht einmal zweite Liga."

Alle Infos zum Boxen

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.