Mittwoch, 19.10.2016

Boxen: Wladimir Klitschkos Kampf gegen Anthony Joshua fällt wohl aus

Hearn: Klitschko will um WBA-Titel boxen

Aus dem eigentlichen geplanten Fight zwischen Anthony Joshua und Wladimir Klitschko wird wohl nichts. Der Ukrainer besteht auf den WBA-Gürtel, die Verhandlungen stocken.

Nachdem ESPN-Reporter Dan Rafael zuletzt vermeldete, dass ein Fight zwischen Anthony Joshua und Wladimir Klitschko wohl ins Wasser fällt, hat die DailyMail sich nun an Joshuas Promoter Eddie Hearn gewandt, um die Gründe zu erfahren.

"Klitschko hat uns gesagt, dass er um den WBA-Titel kämpfen will, deshalb befinden wir uns gerade in einer wichtigen Phase", erklärte Hearn. Joshua würde für jeden Titel mit Klitschko in den Ring steigen, doch nun sei eine Antwort der WBA entscheidend.

"Wir warten auf etwas in den nächsten 24-48 Stunden", unterstrich Hearn das knappe Zeitfenster. Schon im Dezember soll gekämpft werden, Klitschko hat wohl schon einen Alternativplan mit Lucas Browne auf dem Zettel.

Sollten die Verhandlungen also scheitern, würde Klitschko Browne ausrufen, während Joshua für den 10. Dezember einen anderen Gegner finden müsste. Der Ort der Veranstaltung ist immerhin mit der Manchester Arena bereits gebucht.

Alles zum Boxen

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.