Boxen

Feigenbutz will es krachen lassen

SID
Vincent Feigenbutz kämpft am 3. Dezember gegen Mike Keta

Vincent Feigenbutz wird bereits am Samstag in den Boxring zurückkehren. Der Deutsche bekommt es in der First Direct Arena im englischen Leeds mit Wilmer Gonzalez aus Nicaragua zu tun. Das Ziel ist klar definiert.

Feigenbutz (22-2-0) will das Duell mit Gonzalez vor allem als Aufwärmprogramm für seinen Kampf am 23. September in Karlsruhe nutzen. Dort wartet auf den Schützling von Karsten Röwer der Münchner Mike Keta.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Im Hauptkampf der Veranstaltung in Leeds will sich zudem Josh Warrington (23-0-0) für einen WM-Fight empfehlen. Der englische Publikumsliebling und Lokalmatador will gegen den Iren Patrick Hyland (31-2-0) die WBC-International Meisterschaft im Federgewicht erfolgreich verteidigen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung