Sonntag, 10.04.2016

Nach K.o.-Sieg über Martin

Joshua denkt an Fury

Der neue Schwergewichts-Champ Anthony Joshua hat nach seinem spektakulären K.o.-Sieg am Samstag in London bereits neue Gegner ins Visier genommen. Dazu zählen seine boxenden Landsleute Tyson Fury und David Haye.

Joshua Anthony will nur gegen die Besten kämpfen
© getty
Joshua Anthony will nur gegen die Besten kämpfen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Ich, Tyson Fury und David Haye müssen kämpfen", sagte der neue IBF-Champion. Später nannte Joshua auch noch den US-Amerikaner Deontay Wilder, der den WBC-Titel hält. Fury hat die zwei weiteren großen Titel der WBA und WBO.

Von Wladimir Klitschko (Ukraine), vor seiner Niederlage gegen Fury im vergangenen November noch Mehrfach-Champion, war nicht die Rede.

Olympiasieger Joshua hatte am Samstag den bisherigen IBF-Weltmeister Charles Martin (USA) bereits in der zweiten Runde durch K.o. besiegt und seinen 16. Knockout im 16. Profikampf gefeiert.

Seine erste Titelverteidigung will der 26-Jährige am 9. Juli bestreiten, wenn es auch zum Rückkampf zwischen Fury und Klitschko kommt.

Alle Box-Weltmeister in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Wladimir Klitschko unterlag Joshua in Runde Elf

Klitschko-Interview: Rückkehr "nur gegen Joshua"

Wladimir Klitschko (l.) musste sich Anthony Joshua geschlagen geben

Stimmen: "Ein Kampf auf Leben und Tod"

Anthony Joshua hat Wladimir Klitschko besiegt

Joshua bietet Klitschko Revanche an


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Niederlage gegen Joshua: Sollte Klitschko seine Karriere beenden?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.