Freitag, 22.04.2016

Letzter Kampf im alten Körper

Aus Frau wird Mann

Go Shindo steigt im Juni in Tokio noch ein letztes Mal als Frau in den Ring. Anschließend wird sich die Japanerin einer Geschlechtsumwandlung unterziehen und als Mann ihrem Sport weiter nachgehen.

Go Shindo möchte nach der Umwandlung als Mann in den Ring steigen
© Photo by Boxing Beat
Go Shindo möchte nach der Umwandlung als Mann in den Ring steigen

Shindo (16-3, 11 KOs) heißt mit bürgerlichem Namen Megumi Hashimoto und will nicht länger eine Frau sein. Nach dem Fight im Bantamgewicht gegen WBO-Champion Naoko Fujioka (14-1, 6 KOs) steht eine Operation an.

Der Eingriff wird in Thailand durchgeführt. Anschließend möchte die 28-jährige Shindo sich unter dem Namen Shindo Hashimoto mit Männern messen.

Sollte sich Shindo gegen Fujioka durchsetzen und den WM-Titel gewinnen, könnte sie rein theoretisch der erste Mensch werden, der im Boxen Weltmeisterin und Weltmeister ist.

Alle Box-Weltmeister in der Übersicht

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Tyron Zeuge verteidigte seinen Titel im Supermittelgewicht

Schulz über Zeuge: "Das macht man nicht im Ring"

Tyron Zeuge (l.) hat sich gegen Isaac Ekpo durchgesetzt

Blutiger Abbruch: Zeuge bleibt Champion

Michael Smolik hat gegen David Trallero gewonnen

Ex-Polizist knipst Knastboxer das Licht aus


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.