Promoter gibt Entwarnung

Blackwell aus Koma erwacht

SID
Montag, 04.04.2016 | 17:19 Uhr
Nick Blackwell erlitt Hirnblutungen, sprach aber bereits wieder mit seinen Angehörigen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
FrLive
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
FrLive
WTA Mallorca: Viertelfinals
National Rugby League
Sa11:30
Roosters -
Storm
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1

Der Engländer Nick Blackwell ist nach seiner schweren Kopfverletzung aus dem künstlichen Koma erwacht. Das gab der Promoter des Mittelgewichtlers am Montag bekannt.

Der 25-Jährige war nach dem Meisterschafts-Duell mit Chris Eubank jr. am 26. März in London wegen Hirnblutungen ins Krankenhaus gebracht worden. Am Samstag sei Blackwell erwacht, am Sonntag sprach er bereits mit seiner Familie und Freunden.

"Das ist das Ergebnis, auf das wir alle gehofft und für das wir gebetet haben; Nick hat seinen bislang schwersten Kampf gewonnen", hieß es in einem Statement seines Managements. Blackwell sei ein "Kämpfer", ein "Krieger", ein "wahrer Champion" und ein "Gentleman".

In der zehnten Runde hatte der Ringrichter den einseitigen Kampf abgebrochen, weil Blackwells linkes Auge zugeschwollen war. Kurz darauf brach Blackwell zusammen. Im St. Mary's Hospital entschieden sich die Ärzte gegen eine Operation und versetzten Blackwell stattdessen in ein künstliches Koma.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung