Mittwoch, 10.02.2016

"Dr. Steelhammer" als Uni-Dozent

Klitschko startet Studiengang

Wladimir Klitschko ist nach seiner WM-Niederlage gegen Tyson Fury zunächst als promovierter Sportwissenschaftler gefragt. "Dr. Steelhammer", die Klitschko Management Group und die Universität St. Gallen starten am kommenden Montag den gemeinsamen Weiterbildungsstudiengang "CAS Change and Innovation Management".

Nach dem Verlust seiner Titel ist Wladimir Klitschko jetzt auf anderem Terrain gefragt
© getty
Nach dem Verlust seiner Titel ist Wladimir Klitschko jetzt auf anderem Terrain gefragt

Dabei sollen Führungskräfte und Manager besser auf die beruflichen und persönlichen Herausforderungen einer immer komplexeren Welt vorbereitet werden.

Klitschko wird gleich zum Start seine Vorlesung im Modul "Meet the Challenge" halten. "Wer Herausforderungen erkennt, annimmt und bewältigt, entwickelt sich und sein Umfeld erfolgreich weiter", sagte der 39 Jahre alte Ukrainer.

"Durch meine jahrelangen Erfahrungen im Leistungssport habe ich einen Weg entwickelt, den ich erfolgreich in mein persönliches und berufliches Umfeld transferiert habe und dort anwende. Diesen will ich nun weitergeben."

Die Weltmeister der wichtigsten Verbände

Das könnte Sie auch interessieren
Tyron Zeuge bestreitet seine erste Titelverteidigung

Zeuge spürt keine besondere Verantwortung

James DeGale leidet an den Folgen des Kampfes gegen Badou Jack

Titelkampf: James DeGale vorerst raus

Floyd Mayweather kommt für Conor McGregor wieder zurück

Mayweather: "Hoffe auf Juni"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.