Samstag, 02.01.2016

Duell in Offenburg

De Carolis? Feigenbutz bleibt cool

Das zweite Duell zwischen Vincent Feigenbutz und Giovanni De Carolis, das am 9. Januar in Offenburg stattfindet, wirft seine Schatten voraus. Während der Italiener und sein Team auf Konfrontationskurs gehen, gibt sich der Sauerland-Schützling betont gelassen. Ein Erfolg würde dem Deutschen wohl eine große Chance eröffnen.

Vincent Feigenbutz (r.) sieht dem zweiten Duell mit De Carolis gelassen entgegen
© getty
Vincent Feigenbutz (r.) sieht dem zweiten Duell mit De Carolis gelassen entgegen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Er ist arrogant, abgehoben und unerfahren", sagte De Carolis über seinen Gegner, der sich nach dem fragwürdigen Punktsieg im ersten Duell beider Boxer sowie aufgrund unpassender Aussagen einige Kritik anhören musste. Auch das Feigenbutz-Team nahm der 31-Jährige ins Visier und stieß dabei teils massive Drohungen aus.

"Er hat sich danach schriftlich bei uns entschuldigt", beruhigte Kalle Sauerland im Anschluss und richtete den Fokus auf das Gescehen im Seilgeviert: "Vincent war im ersten Duell angeschlagen und hat trotz dessen eine kämpferische Glanzleistung abgeliefert. Beide Boxer haben zwölf Runden lang alles gegeben. Jetzt sind beide absolut fit. Das wird ein Wahnsinns-Kampf."

Feigenbutz bleibt gelassen

Auch Feigenbutz selbst gab sich zuletzt zurückhaltend: "Ich habe mich sofort dafür entschuldigt, erst bei De Carolis, dann bei allen anderen auf der anschließenden Pressekonferenz. Ich habe aus der Sache aber etwas gelernt: Noch einmal werde ich mich nicht so aus der Reserve locken lassen und einfach lachen", so der 20-Jährige.

Zudem stellte der Interims-Weltmeister der WBA im Supermittelgewicht klar: "Ich bin kein prügelnder Fiesling. Der Boxsport ist mein Leben und ich liebe es, zu kämpfen. Mein großer Traum ist es, Weltmeister aller Verbände zu werden und junge Menschen zu motivieren, mehr Sport zu treiben. Ich möchte ein Vorbild für andere sein - jemand der aus seinen Fehlern lernt und stärker zurückkommt, als zuvor."

In der Baden-Arena in Offenburg bekommt Feigenbutz zusätzlich die große Chance, sich mit einem klaren Erfolg über De Carolis für höhere Aufgaben zu empfehlen. Auch ein Titelkampf um die Krone der WBA scheint im Falle eines Sieges möglich.

Die Titelträger der vier großen Verbände

Jan Höfling
Das könnte Sie auch interessieren
Anthony Joshua schlug Wladimir Klitschko K.o.

Knockout! Joshua schickt Klitschko wohl in Rente

Nina Meinke schlug sich tapfer, unterlag aber in der siebten Runde

Wembley: Ottke-Kämpferin Meinke verliert im Klitschko-Vorprogramm

Cindy Rogge ist mit nur 23 Jahren verstorben

WM-Zehnte Rogge mit nur 23 Jahren verstorben


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Klitschko vs. Joshua: Wer gewinnt den Kampf des Jahres?

Klitschko
Joshua
Unentschieden

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.