Mittwoch, 13.01.2016

Ring Magazine krönt Briten

Fury ist "Boxer des Jahres"

Das Ring Magazine hat Tyson Fury zum Boxer des Jahres 2015 ernannt. Der Brite, der Wladimir Klitschko in Düsseldorf überraschend besiegen konnte, erhielt die Auszeichnung ungeachtet seiner teils kontroversen Auftritte vor und nach dem Duell im November.

Tyson Fury entthronte im letzten Jahr Wladimir Klitschko
© getty
Tyson Fury entthronte im letzten Jahr Wladimir Klitschko
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Es gibt einige große Kämpfer", sagte Fury, der unter anderem in die Fußstapfen von Landsmann Ricky Hatton trat, auf der Webseite des Magazins. "Deshalb bin ich einfach nur glücklich, ein Teil der im Hinblick auf britische oder irische Boxer sehr kurzen Liste zu sein."

Es fühle sich "wie ein VIP-Klub" an, so der Schwergewichtler, der mit Hatton befreundet ist und aus der gleichen Gegend wie der 37-Jährige stammt, weiter. "Sofern ich es beurteilen kann, ist diese Auszeichnung die größte, die es im Boxen gibt", sagte Fury.

Die Weltmeister der wichtigsten Verbände in der Übersicht

Spox
Das könnte Sie auch interessieren
Ray Leonard kann den Kampf von McGregor und Mayweather nicht ernstnehmen

Leonard wettert gegen McGregor und Mayweather

Floyd Mayweather nimmt Gennady Golovkin nicht ernst

Mayweather: Kampf gegen Golovkin wäre "einfach"

Robert Stieglitz beendet seine Profi-Karriere

Stieglitz beendet seine Karriere


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Niederlage gegen Joshua: Sollte Klitschko seine Karriere beenden?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.