Boxen

"Pacquiao hört nächstes Jahr auf"

Von Michael Burkhardt
Wenn es nach Bob Arum geht, wird Manny Pacquiao seine Karriere 2016 beenden
© getty

Laut Manny Pacquiaos Promoter Bob Arum wird der Boxer aus den Philippinen seine Karriere 2016 beenden. Für die Zeit danach hat dieser schon große Pläne: Manny will in die Politik.

Gegenüber TMZ Sport sagte Arum, der 36-jährige Paquiao würde im nächsten Jahr noch einen Kampf bestreiten. Dafür muss er aber warten, bis seine Schulterverletzung ausgeheilt ist.

Auf die Frage, ob Pacquiao seinem Konkurrenten Floyd Mayweather den Titel als der bestbezahlte Athlet abringen wolle, erwidert Arum:" Ich denke nicht, dass das Mannys Ziel ist. Er will nächstes Jahr noch einen Kampf haben.Danach will er für das Amt eines Senators auf den Philippinen kandidieren."

Ein Re-Match zwischen Pacquiao und Mayweather wird von beiden Seiten derzeit abgelehnt. Im letzten Monat stellte Arum einen Kampf seines Schützlings gegen Amir Khan in Aussicht. Dieser ist zweimaliger Weltmeister.

Alle Weltmeister im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung