Die Rückkehr des Andre Ward

Wiederauferstehung des Thronfolgers

Samstag, 20.06.2015 | 15:51 Uhr
Andre Ward will mit Roc Nation und Jay-Z an die Spitze
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
MLB
Live
Mariners @ Braves
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
22. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival: 25. August
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
Premiership
Leicester -
Bath
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gibt Andre Ward gegen den Briten Paul Smith sein Comeback. Für den US-Amerikaner, der als einer der besten Boxer der Gegenwart gilt, endet mit der Rückkehr eine lange Abstinenz. Mit Jay-Z und Roc Nation im Rücken wandelt er auf den Spuren Floyd Mayweathers - und will endgültig seine Bestimmung erfüllen.

Wenn Andre Ward in seiner Wahlheimat Oakland gegen Paul Smith in den Ring steigt, enden für den US-Amerikaner 581 schier unendlich scheinende Tage. Mehr als 19 Monate ohne Kampf liegen hinter einem der talentiertesten Athleten der Gegenwart, der von vielen als bester Pound-for-Pound-Boxer nach Floyd Mayweather jr. gesehen wird. Denn trotz einer makellosen Bilanz war der Sieg gegen Edwin Rodriguez im November 2013 der vorläufige Schlusspunkt einer steilen Karriere.

Der Grund für die wohl schwierigste Phase seiner Laufbahn lag dabei keinesfalls zwischen den Seilen. Ganz im Gegenteil: Im sportlichen Bereich war Ward während seiner inzwischen zehn Jahre andauernden Zeit als Profi stets über jeden Zweifel erhaben. Siege über Carl Froch, Mikkel Kessler, Chad Dawson oder Arthur Abraham sowie ein spielerisch wirkender Triumph beim "Super Six World Boxing Classic" des Senders Showtime unterstrichen seine Ambitionen. Ein Ende des Siegeszuges war nicht in Sicht.

Im Hintergrund bröckelte es allerdings gewaltig. Immer wieder kam es zu Differenzen zwischen Ward und Promoter Dan Goossen, die letztlich gar in diversen Gerichtsgebäuden ausgetragen wurden. Ward, den zudem Verletzungen plagten, fühlte sich nicht entsprechend repräsentiert. Das Vorhaben, sich in einem Rechtsstreit aus seinem Vertrag zu lösen, scheiterte jedoch in sämtlichen Instanzen. Sein unglaublicher Lauf kam ins Stocken, der Linksausleger schien mehr und mehr in einer Sackgasse zu stecken.

Schock als Neuanfang

Erst ein Schicksalsschlag sollte für die Wende sorgen. Goossen, der Ward zum Champion managte und sich Tag und Nacht für seinen Klienten aufopferte, verlor im September des vergangenen Jahres nur wenige Wochen nach der Diagnose den Kampf gegen ein Krebsleiden. Mit einem Schlag traten all die Konflikte um Geld und Vermarktungspotential in den Hintergrund - auch für den gläubigen Ward, der nicht nur aufgrund seines Egos auf den Spitznamen "Son of God" hört.

"Ich bin von den Neuigkeiten über den Tod Goossens tief betroffen", gab der 31-Jährige in einem öffentlichen Statement bekannt: "Obwohl Dan und ich in den letzten Wochen und Monaten auf professioneller Ebene nicht einer Meinung waren, war er ein großartiger Mensch, Vater und Ehemann. Er wird der gesamten Boxszene fehlen. Ich werde für seine Familie einen Platz in meinen Gebeten haben."

Die Aufrichtigkeit hinter den Worten anzuzweifeln, ihm gar Heuchelei vorzuwerfen, wäre unwürdig. Schließlich wurde Ward selbst einst von dieser heimtückischen Krankheit in ein tiefes Tal gestürzt. So erlag sein Vater, zu dem er eine äußerst enge Beziehung hatte, im Jahr 2002 dem Krebs. Der Mann aus Oakland dürfte den Schmerz somit besser nachvollziehen können als so manch anderer. Dennoch eröffneten sich durch den plötzlichen Tod Goossens unerwartete Möglichkeiten.

In Gesprächen mit dem neuen Verantwortlichen von Goossen Promotions, Tom Brown, Schwager und rechte Hand des Verstorbenen, konnten beide Seiten schließlich eine Einigung erzielen. Es kam zum ersehnten Split. "Es ist ein Kapitel, das nun abgeschlossen ist", gab sich Brown, der zusammen mit Dans Sohn Craig einen Neuanfang anstrebte, zwiegespalten: "Es ist an der Zeit, weiterzuziehen."

Mayweather 2.0?

Als hauptverantwortlich galt mit Ward-Manager James Price jedoch ein anderer Protagonist. "Ich habe in der gesamten Situation auf seine Meinung vertraut", sagte Ward kürzlich über die Rolle des Strippenziehers im Hintergrund: "Wir haben uns oft darüber unterhalten und er fragte mich, ob ich bereit für diese Veränderung wäre. Er hat dann die weiteren Schritte unternommen. Ich denke, dass es für mich zu diesem Zeitpunkt meiner Karriere definitiv der beste Schritt war."

Ein Schritt, der Parallelen zu Landsmann Mayweather erkennen lässt. Erst als dieser im Jahr 2006 von einer Vertragsklausel Gebrauch machte, sich gegen eine Zahlung in Höhe von 750.000 US-Dollar von Top Rank Promotions löste und seine Geschicke selbst in die Hand nahm, bekam seine Karriere den entscheidenden Schub. Einen Effekt, den sich wohl auch Ward erhofft. Während sich Mayweather fortan selbst vermarktete, fand Ward bei Roc Nation Sports, einer von Musik-Mogul Jay-Z ins Leben gerufenen Promotion, eine neue Heimat. Die Zeit der Worte dürfte damit vorerst vorbei sein, im Fokus stehen von nun an wieder Taten.

Denn anders als Mayweather, der seit jeher durch einen extravaganten Lebensstil und etwaige Konflikte mit dem Gesetz für Aufsehen sorgt und sich so auch außerhalb des Seilgevierts vermarktet, muss Ward auf seine Leistungen im Ring bauen. Sein effektiver aber ebenso unspektakulärer Stil, der auf einer starken Defensive aufbaut, macht das Unterfangen, die Nachfolge Moneys auch bei den Zuschauern anzutreten, nicht unbedingt einfacher.

Seite 1: Schicksalsschlag eröffnet Möglichkeiten

Seite 2: Mit Visionen aus Mayweathers Schatten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung