Boxen

Pütz als BDB-Präsident wiedergewählt

SID
Thomas Pütz ist seit 2010 BDB-Präsident
© getty

Thomas Pütz bleibt für vier weitere Jahre Präsident des Bundes Deutscher Berufsboxer (BDB). Der 49 Jahre alte Chef eines Sicherheitsunternehmens wurde auf der Jahreshauptversammlung in der Geschäftsstelle in Kaltenkirchen einstimmig wiedergewählt. Pütz steht seit 2010 an der Verbandsspitze.

"Ich danke für das ausgesprochene Vertrauen und freue mich auf vier weitere erfolgreiche Jahre", sagte Pütz: "Der BDB ist international hervorragend vernetzt, wir sind in regem Austausch mit allen Boxverbänden und werden überall auf der Welt als verlässlicher Partner anerkannt."

Boxen: Alle Termine im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung