Boxen

DeGale schnappt Dirrell Titel weg

Von Adrian Franke
Die entscheidende Szene: Degale knockt Dirrell zu Boden und gewinnt am Ende nach Punkten
© getty

James DeGale hat sich den vakanten IBF-Super-Mittelgewichtstitel erarbeitet. Der Engländer schlug in einem packenden, engen Kampf Andre Dirrell nach Punkten, wenngleich er sich phasenweise dem finalen Gong entgegen schleppte.

Zwei Niederschläge in der zweiten Runde sicherten DeGale letztlich wohl den Titel, die Punktrichter werteten den Kampf mit 114:112, 114:112 und 117:109 zu seinen Gunsten. Doch vor allem zwischen der sechsten und der zehnten musste DeGale hart arbeiten, sichtlich müde rettete er seinen Vorsprung in die finalen Runden.

"Ich bin sprachlos", erklärte er anschließend: "Über meine komplette Karriere habe ich darauf hingearbeitet, einen Weltmeistertitel zu gewinnen. Jetzt habe ich es endlich geschafft. Ich bin Weltmeister. Ich habe Geschichte geschrieben, als erster britischer Goldmedaillengewinner bei Olympia, der auch Weltmeister geworden ist."

Der gebürtige Londoner hatte 2008 in Peking Gold gewonnen, musste gegen Dirrell aber lange zittern und gab anschließend zu: "Ich habe ihm gesagt, dass er ein wahrer Champion und ein begabter Kämpfer ist, und dass ich ihn respektiere. Ich wusste, dass es ein harter Kampf werden würde. Aber ich war bereit."

Dirrell: "Bin jetzt zurück"

Für Dirrell war es der erste große Kampf seit über fünf Jahren - Verletzungen sowie Streitigkeiten mit dem eigenen Management hatten ihn lange von der ganz großen Bühne ferngehalten. Doch nachdem er sich von den beiden harten Treffern in der zweiten Runde erholt hatte, übernahm der 31-Jährige zunehmend die Initiative.

In den letzten beiden Runden aber konnte Dirrell die eigene hohe Schlagzahl nicht aufrecht erhalten und betonte anschließend: "Wir dürfen nicht vergessen, dass er ein sehr guter Gegner ist. Er hat eine olympische Medaille gewonnen und ist schwer zu schlagen. Aber ich bin jetzt zurück. Ich bin verletzungsfrei und werde jedem Super-Mittelgewichtler der Welt gegenübertreten."

Alle Boxweltmeister im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung