Mit Ex-Superstar zum Weltmeister?

Hammer: Lewis soll Charr trainieren

SID
Mittwoch, 04.03.2015 | 12:02 Uhr
Lennox Lewis und Manuel Charr absolvierten schon ein gemeinsames Training
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der Ex-Weltmeister soll den Kölner Manuel Charr zum Weltmeister machen. Die beiden eigenwilligen Persönlichkeiten trainieren laut Medienberichten schon in Florida. Auch ein Video existiert. Die Ziele sind entsprechend ehrgeizig.

Laut Bild verfolgen beide das Ziel, den Schwergewichts-Titel zu erringen. Im ersten Anlauf war der "Diamond Boy" Charr dabei 2012 an WBC-Champ Vitali Klitschko gescheitert. Zwei Jahre später verlor er durch Knockout gegen Alexander Povetkin.

Offenbar versucht er jetzt einen ernsthaften Neustart in den USA. Außerdem soll Charr Sparringpartner des US-Amerikaners Bryant Jennings sein, der der nächste Gegner von Vitali Klitschko sein wird.

Längere Bekanntschaft

Ein Video zeigt Charr und Lewis beim gemeinsamen Training, dazu gibt es ein gemeinsames Foto. Lewis selbst hatte zuletzt als Experte für TV-Sender gearbeitet und immer wieder den Kampfstil der Klitschkos kritisiert. Bereits im letzten Jahr hatten sich beide Boxer in Köln getroffen und Charr hatte in einem Video Lewis als neuen Coach vorgestellt. Damals noch als Scherz.

Jetzt arbeiten beide in Florida zusammen. Mit dem 49-jährigen Ex-Champion an seiner Seite würde Charr ein großes Ausrufezeichen setzen. Zuletzt gab es mehr Nachrichten über sein Privatleben und den Streit mit Rapper Bushido als sportliche Themen.

Alle Boxweltmeister im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung