Montag, 19.01.2015

Letzte Unterschriften fehlen noch

Fast durch: Jennings fordert Klitschko

Der WM-Kampf von Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko (38) gegen Bryant Jennings (30) am 25. April in New York steht nicht mehr auf der Kippe. "Wir haben uns geeinigt, auch wenn noch nicht alle Verträge unterschrieben sind", sagte Klitschko-Manager Bernd Bönte am Montag dem "SID".

Bryant Jennings wird Wladimir Klitschko um die WM-Krone fordern
© getty
Bryant Jennings wird Wladimir Klitschko um die WM-Krone fordern
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der Titelkampf im Madison Square Garden war zwischenzeitlich fraglich gewesen, nachdem Jennings neues Management mit neuen Forderungen an das Klitschko-Lager herangetreten war.

"Wir haben bei ein paar kleineren Sachen nachgegeben, aber die Dinge, die uns wichtig waren, aber durchgesetzt bekommen", sagte Bönte.

Wäre es zu keiner Einigung gekommen, hätte der Ukrainer Klitschko im Mai oder Juni in München seinen nächsten WM-Kampf bestritten.

Die Box-Weltmeister im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Wladimir Klitschko tritt gegen Anthony Joshua an

Maske hält Klitschko-Rücktritt nach Joshua-Kampf für realistisch

Vitali Klitschko weiß um die Bedeutung des WM-Kampfes seines Bruders Wladimir

Vitali erhöht Druck auf Wladimir: "Keine zweite Chance"

Arthur Abraham (l.) hat sich gegen Robin Krasniqi durchgesetzt

Tumulte nach Abraham-Fight


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Klitschko vs. Joshua: Wer gewinnt den Kampf des Jahres?

Klitschko
Joshua
Unentschieden

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.