Sonntag, 30.11.2014

Der erste Schritt ist die Titelverteidigung gegen Glazewski

Brähmers Plan: Noch lange Weltspitze

Am Samstag steigt Jürgen Brähmer in Oldenburg gegen Pawel Glazewski in den Ring. Das Ziel des 36-Jährigen: Seinen WBA-Gürtel im Halbschwergewicht verteidigen. Auch Jack Culcay, Tyron Zeuge, Stefan Härtel, Denis Boytsov und Burak Sahin sind im Einsatz.

Jürgen Brähmer will noch lange in der Weltspitze bleiben
© getty
Jürgen Brähmer will noch lange in der Weltspitze bleiben

"Ich will noch lange in der Weltspitze mitmischen", kündigte Brähmer vor dem Fight gegen Glazewski an. Um dieses Ziel zu erreichen, ist ein Sieg gegen den Polen Pflicht. Brähmer-Coach Karsten Röwer ist überzeugt, dass sein Schützling bereit ist: "Jürgen ist perfekt vorbereitet."

Außer dem Brähmer-Kampf steigen in der EWE-Arena weitere Duelle. "Golden Jack" Culcay muss seinen EM-Titel im Halb-Mittelgewicht gegen den Franzosen Karim Merroudj verteidigen, was nicht so leicht werden dürfte.

"Ich musste mich kurzfristig auf Merroudj einstellen, da mein eigentlicher Gegner Ruben Varon an einer Augeninfektion leidet. Das hat mich aber nicht aus dem Konzept gebracht und ich werde klar siegen", meinte Culcay.

Ein Kroate fordert Zeuge

Im Kampf um seinen IBF-International-Titel im Super-Mittelgewicht bekommt es Zeuge mit Stjepan Bozic aus Kroatien zu tun. Härtel trifft in seinem dritten Profifight auf Zoltan Surman aus Ungarn.

Boytsov steigt im Schwergewicht gegen den Brasilianer George Arias in den Ring, Sahin gibt sein Debüt im Sauerland-Stall gegen Jakov Gospic (Kroatien).

Alle Weltmeister im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.