Chisora fordert Fury in London

SID
Donnerstag, 27.11.2014 | 14:55 Uhr
Dereck Chisora (l.) möchte sich bei der Revanche den Sieg sichern
© getty

Im Duell zwischen Dereck Chisora und Tyson Fury geht es am Samstag in London nicht nur um die Vorherrschaft in der britischen Schwergewichtsszene. Der Sieger gilt beim Weltverband WBO als Pflichtherausforderer für Mehrfach-Champion Wladimir Klitschko (Ukraine).

Chisora bietet sich in der britischen Metropole die Chance auf Revanche. Das erste Duell gegen den 2,06 m großen Box-Riesen Fury hatte er im July 2011 nach Punkten verloren, danach kam es zu mehreren verbalen Scharmützeln.

Beide sollten bereits am 26. Juli gegeneinander antreten, doch damals musste Chisora wegen eines Handbruchs passen.

Aufsehen erregte Chisora in Deutschland im Jahr 2012, als er beim Wiegen seinen späteren Gegner Witali Klitschko ohrfeigte und vor dem Kampf in München dessen Bruder Wladimir im Ring bespuckte.

Chisora verlor im Anschluss gegen den älteren der Klitschko-Brüder einstimmig nach Punkten. Fury ist in 22 Profikämpfen bislang ungeschlagen.

Alle Weltmeister im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung