Donnerstag, 02.10.2014

Huck: "Bin frei für Klitschko"

Weltmeister Huck verlässt Sauerland

Box-Weltmeister Marco Huck (29) und das Box-Team Sauerland gehen zukünftig getrennte Wege. Das meldet die "Bild-Zeitung". Demnach wird Huck, WBO-Weltmeister im Cruisergewicht, seinen am 31. Dezember auslaufenden Vertrag nicht verlängern.

Marco Huck und das Team Sauerland gehen zukünftig getrennte Wege
© getty
Marco Huck und das Team Sauerland gehen zukünftig getrennte Wege

"Ich bin Wilfried Sauerland sehr dankbar. Aber ich habe mich entschieden, die Zügel selbst in die Hand zu nehmen", sagte Huck: "Als großer Champion möchte ich unabhängig sein. Jetzt bin ich frei für Klitschko."

Sein Ziel sei ein Kampf gegen Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko. Huck hat die Firma "Huck Sports Promotion" gegründet und wird in Zukunft wie schon die Klitschkos oder Felix Sturm seine Kämpfe selbst organisieren. Sein neuer Promoter und Geschäftsführer der Firma wird sein Bruder Kenan. Zudem hat Huck mit "UFA Sports" hat er einen Vermarktungs-Vertrag geschlossen.

Alle anstehenden Box-Highlights

Das könnte Sie auch interessieren
Gennady Golovkin könnte bald auf Canelo Alvarez treffen.

GGG und Canelo verhandeln über Megafight

Conor McGregor und Floyd Mayweather liefern sich schon länger ein verbales Scharmützel

McGregor vs. Mayweather: Nächste Hürde gefallen

Tyron Zeuge bestreitet seine erste Titelverteidigung

Zeuge spürt keine besondere Verantwortung


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.