Boxen

Feigenbutz trainiert mit Abraham

Von Bob Hemmen
Vincent Feigenbutz kämpft für das Team Sauerland
© getty

WBO-Interims-Intercontinental-Champion Vincent Feigenbutz ist nach dem Trainingslager mit Arthur Abraham bereit für den Kampf gegen Guram Natsulishvili. "Die Sparringseinheiten in Zinnowitz haben mir mit Hinblick auf meine kommende Aufgabe sehr viel gebracht", meinte der 19-Jährige.

Guram Natsulishvili gibt sich vor dem Kampf gegen Feigenbutz optimistisch. "Ich habe mitbekommen, dass sich Feigenbutz bereits mit den Besten im Super-Mittelgewicht vergleicht. Ich werde für ihn und seine Fans gleich den Augenöffner spielen und den Hype um seine Person beenden", äußerte sich der Georgier.

Der junge Karlsruher reagierte gelassen auf die Kampfansagen seines Kontrahenten: "Vorher kann jeder viel behaupten, doch wenn Natsulishvili das erste Mal die Wucht meiner Schläge zu spüren bekommt, wird er sich wünschen, nicht gegen mich angetreten zu sein".

Der Fight im Super-Mittelgewicht finden am 27. September in Kiel statt. Ob der Titelverteidiger seine K.o-Serie fortsetzen kann, weiß er noch nicht. "So etwas kann man nicht planen. Doch ich werde alles daran setzen, dass es so kommt", sagte Feigenbutz.

Alle Box-Weltmeister im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung