Boxen

Masternak mit Wegner einig

Von Adrian Franke
Mateusz Masternak will zurück an die Spitze des Cruisergewichts
© getty

Mateusz Masternak wird ab sofort von Ulli Wegner trainiert. Der Pole will zurück an die Spitze des Cruisergewichts, schon am 27. September wird Wegner beim Kampf gegen Gabor Halasz in Kiel erstmals in Masternaks Ecke stehen.

"Ich bin sehr glücklich jemanden mit solch einem großen Erfahrungsschatz fortan an meiner Seite zu wissen. Dieser hat meinem letzten Coach leider gefehlt. Sonst wäre ich wohl schon Weltmeister", erklärte Masternack (32-2, 23 K.o.'s) mit Blick auf seinen Niederlage gegen Youri Kayembre Kalenga im Juni.

Wegner, der schon Arthur Abraham, Marco Huck und Sven Ottke zum Weltmeistertitel führte, ließ sich von der Hingabe seines neuen Schützlings überzeugen: "Mateusz kommt als Erster in die Trainingshalle und verlässt sie als Letzter.

Er hat eine unglaublich professionelle Einstellung zum Boxen und bereits eine hervorragende Ausbildung genossen."

Daher ist sich der elffache Trainer des Jahres sicher: "Wenn Masternak technisch und taktisch das umsetzen kann, was ich von ihm fordere, haben wir bald einen neuen Champion im Max-Schmeling-Gym."

Die anstehenden Box-Highlights

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung