Boxen

Charr fordert Alex Povetkin

Von Adrian Bohrdt
Manuel Charr sorgte erst kürzlich mit seinem Auftritt beim Klitschko-Kampf für Ärger
© getty

Manuel Charr erhält am 30. Mai die Chance, in Moskau gegen Alexander Povetkin um den WBC International Champion Titel zu kämpfen. Davon erhofft sich der 29-Jährige anschließend die Chance, in einem WM-Kampf ein Versprechen einzulösen.

"Das wird ein Riesen-Kampf", erklärte Charr in einer Pressemitteilung: "Ich bin sehr stolz, dass ich es geschafft habe, diesen großen Fisch an Land zu ziehen. Das Duell mit Povetkin ist meine Chance, mich wieder für einen WM-Kampf zu qualifizieren. Der Sieger wird eine Top-Position in der WBC-Weltrangliste einnehmen."

Gelingt ihm das, sei der WM-Titel nicht mehr fern: "Wenn ich Povetkin in Moskau schlage, dann werde ich auch mein Schicksal erfüllen und Weltmeister werden, wie ich es Jose Sulaiman versprochen habe." Der ehemalige WBC-Präsident war zu Jahresbeginn in gestorben, Charr hatte ein enges Verhältnis zu Sulaiman.

Charr rechnet mit Heimspiel-Atmosphäre

Povetkin und Charr kennen sich bereits gut und trainierten früher gemeinsam beim Sauerland-Stall in Berlin, ehe sie jeweils andere Wege einschlugen. Darüber hinaus kennt Charr auch die Stadt, 2012 kämpfte er in Moskau gegen Vitali Klitschko, musste wegen eines Cuts aber den Kampf beenden.

"Ich kenne Moskau und Moskau kennt mich. Deswegen war es für mich keine Frage, dass ich den Kampf auch auswärts akzeptiere. Ich habe seit meinem Auftritt gegen Klitschko viele Fans und Freunde in Russland. Deswegen wird das für mich wie ein Heimspiel", ist sich der Kölner sicher.

"Das wird eine große Schlacht"

Außerdem reise er mit einem großen Team in die russische Hauptstadt: "Gemeinsam werden wir Povetkin schlagen, den WBC International Titel nach Deutschland holen und dann auch Weltmeister werden. Dieser Kampf ist dazu der Schlüssel."

Die kurze Vorbereitungszeit macht Charr dabei keine Sorge: "Da ich Mitte April gegen Kevin Johnson geboxt habe, bin ich sowieso in sehr guter Form. Ich verspreche allen meinen Fans, dass ich mich perfekt auf den Kampf vorbereiten und einstellen werde. Das wird eine große Schlacht. Und am Ende werde ich der Sieger sein."

Die Weltmeister der vier großen Verbände im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung