Montag, 31.03.2014

Vor Fight im Halbschwergewicht

Spielmacher Brähmer siegessicher

Am Samstag fliegen wieder die Fäuste. Jürgen Brähmer steigt in Rostock gegen Enzo Maccarinelli in den Ring. Das Ziel des Deutschen: Den WBA-WM-Titel im Halbschwergewicht verteidigen. Riese Maccarinelli will es wie Italiens Fußballer machen, Spielmacher Brähmer hält dagegen.

Jürgen Brähmer versteigert ein Trikot für einen guten Zweck
© getty
Jürgen Brähmer versteigert ein Trikot für einen guten Zweck

Maccarinelli zog wenige Tage vor dem Fight Vergleiche zum Fußball heran. "Meine Leute kommen ursprünglich aus Italien", sagte der Waliser: "Und bei großen Spielen zieht Deutschland gegen uns immer den Kürzeren. So wird auch unser Kampf laufen."

Brähmer ließ sich von derlei Sprüchen nicht aus der Ruhe bringen. "Das eine wird sich ändern und am Samstag verlasse ich als Sieger den Ring und bleibe Weltmeister. Das werden wir schon schaffen", meinte der 35-Jährige.

"Jürgen ist einfach ein Zehner"

Zudem ließ sich Brähmer im Trikot der deutschen Fußballer fotografieren. Das Trikot mit dem Namen Brähmer hintendrauf und der Nummer 10 wird nach dem Wiegen am Freitag für einen guten Zweck versteigert.

Warum der gebürtige Stralsunder ausgerechnet die 10 trägt? Trainer Karsten Röwer gab die Antwort: "Wir spielen unter anderem sehr viel Fußball im Trainingslager und Jürgen ist einfach ein Zehner. Er ist technisch versiert, hat den Drang nach vorne, ist torgefährlich - und schließt im richtigen Moment ab."

Die aktuellen Weltmeister

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.