Dienstag, 25.02.2014

Kampf stößt auf große Resonanz

Stieglitz gegen Abraham

Der WM-Kampf zwischen Box-Weltmeister Robert Stieglitz und Herausforderer Arthur Abraham in Magdeburg stößt auf großes Interesse.Die Halle ist mit 7500 Zuschauer ausverkauft, der Fight wird in über 76 Länder ausgestrahlt und acht Kinos in Deutschland bieten zusätzliche Übertragungen an

Die beiden treffen zum dritten Mal aufeinander
© getty
Die beiden treffen zum dritten Mal aufeinander

"Das ist Champions League Boxen", sagte Abrahams Promoter "Kalle" Sauerland.

Sauerland ist dieses Mal nur Gast und musste dem Stieglitz-Management bei der dritten Auflage die Organisation und die Einnahmen überlassen. Das Management des Titelverteidigers, SES Boxing, ersteigerte das WM-Duell für 3,1 Millionen US-Dollar. Konkurrent Sauerland Event hatte mit 1,5 Millionen Dollar das Nachsehen. "Der dritte Kampf musste in Magdeburg stattfinden, weil wir hier erfolgreich waren", sagte SES-Chef Ulf Steinfurth.

Zweimal standen sich die Kontrahenten schon gegenüber. Im August 2012 verlor Stieglitz in Berlin seinen Gürtel an Abraham, holte ihn sich aber im März 2013 in Magdeburg eindrucksvoll zurück. "Ich werde meinen Titel verteidigen und nicht an Arthur Abraham abgeben", kündigte Stieglitz an.

Abraham, der sich zuletzt formschwach präsentierte, gibt sich aber siegessicher. "Die letzten Kämpfe sind Vergangenheit, wir sind sehr gut vorbereitet und versprechen einen spannenden Kampf." Auch sein Trainer Ulli Wegner kündigte einen boxerischen Leckerbissen an. "Beide Parteien sind sehr gut vorbereitet. Dieser Zweikampf ist das, was Boxen so interessant macht."


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.