Sonntag, 26.01.2014

Rückkampf um WBO-Titel

Revanche: Pacquiao gegen Bradley jr.

Manny Pacquiao bekommt am 12. April 2014 seinen Rückkampf gegen Timothy Bradley Jr., der den WBO-Weltmeistertitel im Weltergewicht hält. Im Juni 2012 hatte der US-Amerikaner seinen Titel höchst umstritten per Split Decision verteidigt.

Manny Pacquiao und Timothy Bradley treffen im April erneut aufeinander
© getty
Manny Pacquiao und Timothy Bradley treffen im April erneut aufeinander

Den Kampf wird Top-Rank-Boxing in Las Vegas veranstalten. Promoter Bob Arum und sein Boss Todd duBoef fädelten den Deal ein. "Ich habe ihn letzte Woche mit Pacquiao abgeschlossen und Todd am Samstag mit Bradley", erklärte Arum "espn.com".

Die offizielle Pressekonferenz zur Ankündigung des Fights soll am 4. Februar in New York stattfinden, eine zweite zwei Tage später in Los Angeles. Pacquiao erhält für den Rückkampf eine garantierte Kampfbörse von 20 Millionen Dollar, Bradley dagegen nur sechs Millionen Dollar. Zudem sind sie an den Pay-per-View-Einnahmen beteiligt.

Schon 2012 waren Pacquiao und Bradley im MGM Grand Hotel in Las Vegas aufeinander getroffen. Die Kampfrichter Duane Ford und C.J. Ross werteten den Kampf 115:113 für Bradley, Jerry Ross sah ihn 113:115 hinten. Allerdings hatte Pacquiao den Kampf deutlich dominiert.

Das Ergebnis erzeugte einen so großen Aufschrei, dass die WBO den Kampf nachträglich nochmals bepunkten ließ. Alle Kampfrichter votierten für einen Sieg des Phillipino, dessen Fans Morddrohungen an Bradley schickten.

Alle Weltmeister im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.