Montag, 02.12.2013

Vor WBA-Intercontinental-Kampf

Culcay trennt sich von Trainer Sdunek

Halb-Mittelgewichtler Jack Culcay hat sich von seinem Trainer Fritz Sdunek getrennt. Der Weltmeistermacher von Vitali Klitschko und Felix Sturm wird durch den Briten Gary Logan ersetzt. Der wird den 28-Jährigen bereits auf seinen nächsten Kampf am 14. Dezember um die WBA-Intercontinental Meisterschaft gegen Dieudonne Belinga vorbereiten.

Gehen getrennte Wege: Jack Culcay und Trainer Fritz Sdunek
© getty
Gehen getrennte Wege: Jack Culcay und Trainer Fritz Sdunek

"Fritz Sdunek ist einer der besten und erfolgreichsten Trainer Deutschlands. Doch zuletzt konnte er sich aufgrund anderer Verpflichtungen nicht mehr genügend auf Jack konzentrieren. Daher haben wir uns im gegenseitigen Einvernehmen getrennt", erklärte Culcay-Manager Moritz Klatten in einer Pressemitteilung von "Sauerland Event".

Culcay sieht ebenfalls einen Vorteil in dem Trainerwechsel: "Gary Logan ist voll und ganz für mich da. Er ähnelt Herrn Sdunek in vielen Bereichen, macht jedoch auch Einiges vollkommen anders. Ich glaube, dass ich durch ihn nur noch stärker werde."

Jack Culcay wurde im Jahr 2009 Amateur-Weltmeister und wechselte daraufhin ins Profilager. Von seinen 16 Profikämpfen gewann er 15 (zehn durch K.o.) und verließ einmal als Verlierer den Ring.

Die Box-Weltrangliste


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.