Samstag, 14.12.2013

Sieg gegen Stawrowa

Theiss tritt mit WM-Gürtel ab

Kickboxerin Christine Theiss hat ihre Karriere als Weltmeisterin beendet. Im 24. und letzten WM-Kampf setzte sich die 33-Jährige in ihrer Heimatstadt Bayreuth nach Punkten gegen Olga Stawrowa durch und holte sich den vor sechs Monaten an die Russin verlorenen WKU-Gürtel zurück.

Christine Theiss hat sich gegen Olga Stawrowa ihren WM-Gürtel zurückgeholt
© getty
Christine Theiss hat sich gegen Olga Stawrowa ihren WM-Gürtel zurückgeholt

Im Juni hatte die promovierte Ärztin nach 22 Siegen in Serie erstmals in einem WM-Kampf den Kürzeren gezogen. Schon vor dem damaligen Duell im Münchner Circus Krone stand fest, dass Deutschlands erfolgreichste Kickboxerin zum Ende des Jahres aufhören wird.

"Ich kann es gar nicht richtig beschreiben. Es war so viel Schufterei in den letzten Monaten", sagte die Wahl-Münchnerin Theiss nach dem Erfolg bei "Sat.1" unter Tränen: "Es war ein wirklich toller Abschluss."

Theiss, die seit 2006 insgesamt 40 Profikämpfe bestritten hat, dominierte das Geschehen in der Oberfrankenhalle über die zehn Runden und sorgte im "Final Fight" für den würdigen Abschluss ihrer bemerkenswerten Laufbahn.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.