Ulli Wegner im Interview

"Kubanisches Temperament erwacht"

SID
Samstag, 16.11.2013 | 12:34 Uhr
Ulli Wegner und Yoan Pablo Hernandez sind ein eingespieltes Team
© getty
Advertisement
Bundesliga
SoJetzt
Die Highlights vom Sonntag mit H96-FC
First Division A
Live
Charleroi -
Brügge
Primera División
Live
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Live
Eibar -
Celta Vigo
NFL
Live
RedZone -
Week 3
1. HNL
Live
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Live
Rad -
Partizan
NFL
Live
Giants @ Eagles
MLB
Live
Yankees @ Blue Jays
MLB
Live
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Saints @ Panthers (Delayed)
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
MLB
Blue Jays @ Yankees
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
NFL
Patriots @ Buccaneers
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Am 23. November verteidigt Cruisergewichts-Champion Yoan Pablo Hernandez seinen IBF-Titel in Bamberg gegen den Russen Alexander Alekseev (Sa., 23.25 Uhr in der ARD). Eduard Gutknecht will sich seinerseits im Duell mit Dmitry Sukhotsky für höhere Aufgaben empfehlen. Davor spricht Ulli Wegner im Interview über das kubanische Temperament sowie das Treffen mit Trainerkollege Fritz Sdunek.

Frage: Am 23. November stehen mit IBF-Cruisergewichts-Weltmeister Yoan Pablo Hernandez und Halbschwergewichtler Eduard Gutknecht zwei Ihrer Schützlinge vor wegweisenden Kämpfen. Wie sind Ihre aktuellen Trainingseindrücke von beiden?

Ulli Wegner: Sie hängen sich voll in die Vorbereitung rein. Hernandez und Gutknecht versuchen mit viel Ehrgeiz, die von mir in sie gesetzten Anforderungen umzusetzen. Das gelingt bisher sehr gut. Physisch befinden sie sich schon auf einem hohen Level. Einzig an der Taktik müssen wir noch ein wenig feilen, aber wenn wir in Richtung Bamberg aufbrechen, wird alles passen. Davon bin ich überzeugt.

Frage: In der Vergangenheit haben Sie Hernandez schon einmal für seine Heißblütigkeit im Ring getadelt. Können Sie kurz erklären, was dahintersteckt?

Wegner: Yoan Pablo arbeitet im Trainingsprozess sehr bewusst. Doch sobald er zu seinen Kämpfen in den Ring steigt, erwacht das kubanische Temperament in ihm. Wenn er es schafft, das richtig zu kanalisieren, ist Pablo so gut wie unschlagbar. Ich habe wohl bisher keinen besseren Boxer mit der Kombination aus Explosivität und technischer Klasse unter meinen Fittichen gehabt.

Frage: Ihre Cruisergewichts-Weltmeister waren zuletzt vom Verletzungspech verfolgt. Hernandez verletzte sich Anfang des Jahres. Das geplante Rematch von Marco Huck und Firat Arslan musste von September auf Ende Januar 2014 verlegt werden. Wie schaffen Sie es, so etwas bei Ihren Schützlingen auszublenden?

Wegner: Das geschieht recht unterschiedlich: Bei Hernandez muss man als Trainer schon Mal die Seele streicheln und gut zusprechen. Marco muss man dagegen machen lassen, da er sehr extrovertiert agiert. Im Endeffekt versuche ich, in der jeweiligen Vorbereitung zunächst besonders auf ihre individuellen Stärken einzugehen. So gebe ich meinen Boxern von Beginn an ein gutes Gefühl und stärke ihr Selbstvertrauen.

Frage: Einen Rückschlag sportlicher Art hatte Eduard Gutknecht zu verkraften. Im Februar verlor er den EM-Titel an Sauerland-Teamkollege Jürgen Brähmer. Daraufhin meldete er sich mit einem dominanten Punktsieg im Juni zurück. Wie sehen Sie seine Entwicklung durch die zuletzt gemachten Erfahrungen im Ring?

Wegner: Zur Niederlage gegen Brähmer will ich mich nicht weiter äußern. Im Kampf danach hat Eddy seinen Gegner sehr schön ausgeboxt. Aber mir und vor allem ihm sollte klar sein, dass er noch weitaus mehr leisten kann. Wenn ich Eddy im Training auf bestimmte Dinge hinweise, sagt er: "Wieso sprechen Sie wie ein Professor zu mir." Der Junge ist einfach clever. Daher glaube ich, dass er in Bamberg den nächsten Schritt in Richtung WM-Kampf gehen wird.

Frage: Gutknecht wird in Bamberg auf Dmitry Sukhotsky treffen. Der lieferte sich bereits, genauso wie Gutknecht, ein enges Gefecht mit Jürgen Brähmer. Kann man daher automatisch von einem spannenden Gefecht auf Augenhöhe ausgehen?

Wegner: Sukhotsky ist ein knallharter, unglaublich zielstrebiger Boxer, der sich kaum von seiner Linie abbringen lässt. Eddy muss gegen ihn auf jeden Fall die bisher beste Leistung seiner Karriere abrufen, um den Erfolg einzufahren. Aus ihren jeweiligen Kämpfen gegen Brähmer hätten beide auch als Sieger hervorgehen können. Nicht zu vergessen, dass für den Sieger ein WM-Ausscheidungskampf herausspringt. Beide werden alles geben, denn diese Chance will sich keiner entgehen lassen.

Frage: Im Duell Hernandez gegen Alekseev kommt es erneut zum Trainer-Duell zwischen Fritz Sdunek und Ihnen. Wie optimistisch sind Sie, dass Ihr Schützling erneut die Oberhand behalten wird?

Wegner: Es ist schön, sich wieder mit Fritz zu messen. Wir beiden lieben den Wettkampf und werden unsere Schützlinge bestmöglich auf dieses Duell einstellen. Im Endeffekt müssen aber Hernandez und Alekseev gegeneinander boxen. Wir treten dabei in den Hintergrund. Als der Kampf feststand, wurde ich von verschiedenen Leuten angerufen, die mir sagten, dass ich gegen Fritz mit zwei zu eins in Führung liege (bei einem Unentschieden, Anm. d. R.). Ganz ehrlich: Das interessiert mich nicht. Hauptsache wir sind beide noch lange in der Lage, unsere Boxer zu Höchstleistungen zu bewegen. Wenn uns das gelingt, sehen die Zuschauer am 23. November trotzdem kein Unentschieden - denn Hernandez ist einfach der Bessere.

Alle Box-Champions

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung