Freitag, 25.10.2013

Bei Amateurbox-WM in Kasachstan

Pfeifer und Marutjan holen Bronze

Superschwergewichtler Erik Pfeifer und Weltergewichtler Arajik Marutjan haben bei der Box-WM in Almaty/Kasachstan den Einzug ins Finale verpasst und die Bronzemedaille gewonnen.

Arajik Marutjan scheiterte in Kasachstan im Halbfinale
© getty
Arajik Marutjan scheiterte in Kasachstan im Halbfinale

Pfeifer unterlag Iwan Dytschko 0:3 (27:30, 27:30, 28:29) nach Punkten und musste wie vor zwei Jahren bei den Titelkämpfen in Baku mit dem dritten Platz vorlieb nehmen.

Vize-Europameister Marutjan verlor ebenfalls einstimmig nach Punkten gegen Danijar Jelejussinow (27:30, 27:30, 27:30). "Ich habe verloren, deshalb bin ich nicht zufrieden. Dass alle drei Punktrichter 3:0 werten, das hätte ich nicht gedacht", sagte Marutjan, der im Viertelfinale den topgesetzten walisischen Olympiazweiten Freddie Evans bezwungen hatte: "Für meine erste WM kann man aber schon stolz sein."

Schon vor den beiden Halbfinalkämpfen hatte der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) ein positives Fazit der Titelkämpfe gezogen. Sieben der zehn gestarteten deutschen Teilnehmer hatten das Achtelfinale erreicht und damit einen leichten Aufwärtstrend fortgesetzt. Sowohl bei den Olympischen Spielen in Peking 2008 als auch vier Jahre später in London waren die deutschen Boxer noch leer ausgegangen.

Die nächsten Termine im Boxen

Das könnte Sie auch interessieren
Marco Huck mit seinem Ex-Coach Ulli Wegner

Wegner: "Brauchen Huck-Sieg ganz, ganz dringend"

Tyron Zeuge verteidigte seinen Titel im Supermittelgewicht

Schulz über Zeuge: "Das macht man nicht im Ring"

Tyron Zeuge (l.) hat sich gegen Isaac Ekpo durchgesetzt

Blutiger Abbruch: Zeuge bleibt Champion


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.