Mittwoch, 16.10.2013

Amateurbox-WM in Almaty

Michel erreicht souverän Runde zwei

Serge Michel aus Traunreut hat bei der Amateurbox-WM im kasachischen Almaty seinen Auftaktkampf in der Gewichtsklasse bis 81 kg gewonnen.

Die WM in Almaty ist die erste, bei der kein Kopfschutz zum Einsatz kommt
© getty
Die WM in Almaty ist die erste, bei der kein Kopfschutz zum Einsatz kommt

Michel setzte sich in der ersten Runde mit 3:0 gegen den Georgier Iago Kisipia durch. In der zweiten Runde trifft Michel auf den an Nummer zwei gesetzten Kubaner Julio Peraza.

"Das war heute eine kämpferisch sehr starke Leistung", sagte DBV-Sportdirektor Michael Müller: "Serge Michel musste aufgrund einer Verletzung seit dem Chemiepokal im Mai international pausieren, darum ist diese Leistung umso höher einzuschätzen."

Deutsche Staffel bisher ohne Ausfall

Damit ist die deutsche Staffel in Almaty weiter in voller Stärke vertreten, nachdem bereits am Dienstag die Brüder Artem (64 kg) und Robert Harutyunyan (60 kg) aus Hamburg ihre Auftakthürden gemeistert hatten. Am Donnerstag steigt Edgar Walth (Straubing/56 kg) gegen den Chinesen Zhang in die WM ein.

Die am Montag gestarteten Titelkämpfe enden am 26. Oktober. Insgesamt gehen in der größten Stadt Kasachstans über 550 Boxer in den zehn olympischen Gewichtsklassen an den Start. Es ist die erste WM, die ohne Kopfschutz und mit dem aus dem Profiboxen bekannten "10-Point-Must-Wertungssystem" stattfindet.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.