Boxen

Woge kämpft um IBF-Intercontinental-Titel

SID
Montag, 21.01.2013 | 13:39 Uhr
Halbschwergewichtler Robert Woge kämpft erstmals um den IBF-Titel
© Getty

Nach der verletzungsbedingten Absage des WM-Kampfes am 2. Februar in Berlin durch den kubanischen Cruisergewichts-Boxer Yoan Pablo Hernandez erhält Halbschwergewichtler Robert Woge die erste Titelchance seiner Profilaufbahn.

Der 28 Jahre alte Schützling von Erfolgstrainer Ulli Wegner kämpft gegen den Franzosen Hakim Zoulikha um die vakante IBF-Intercontinental Meisterschaft. Woge (Halle an der Saale) hat bislang jeden seiner zehn Profikämpfe gewonnen, neun davon durch Knock-out.

IBF-Champion Hernandez hatte beim Sparring im Training einen Bruch der linken Hand erlitten und kann deswegen nicht wie geplant gegen Herausforderer Eric Fields aus den USA antreten. Am gleichen Abend findet in der Berliner Max-Schmeling-Halle der Hauptkampf zwischen Eduard Gutknecht und Jürgen Brähmer um die Europameisterschaft im Halbschwergewicht statt.

Boxen: Die Weltranglisten in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung