Regen stoppt Hoffmann und Kretschmann

Von SPOX
Samstag, 15.09.2012 | 11:35 Uhr
Steffen Kretschmann rutschte beim Open-Air-Fight in Halle in Runde 6 zwei Mal wegen Regens aus
© Getty

Abruptes Kampfende in Halle: Der mit Spannung erwartete Schwergewichtsfight zwischen Timo Hoffmann und Steffen Kretschmann ist in der 6. Runde wegen Regens abgebrochen worden. Das deutsche Duell hatte open air stattgefunden und das Ringdach genügte nicht, als der Regen einsetzte. Mitveranstalter Hoffmann versprach ein Rematch im Dezember.

Bis zum Abbruch hatten die Zuschauer einen ausgeglichenen Kampf erlebt. Kretschmann erwischte zwar den besseren Start, der 31-Jährige war einfach schneller auf den Beinen und bewies seine bessere Technik.

Hoffmann hatte schwerfällig begonnen, in der vierten Runde jedoch war der 37-Jährige plötzlich der aktivere Mann, drehte regelrecht auf. Wenn er traf, zeigte Kretschmann Wirkung. Eine Runde später ließ Hoffmanns Offensive aber schon wieder nach.

In Runde sechs setzte dann der Regen ein, das Ringdach genügte nicht. Gleich zwei Mal rutschte Kretschmann auf dem nassen Boden aus. Daraufhin brach der Ringrichter den Fight ab. Die Verletzungsgefahr sei einfach zu groß gewesen.

Hoffmann, der neben Ahmet Öners Arena-Boxstall als Mitveranstalter fungierte, versprach den Zuschauern noch im Ring, dass es am 14. Dezember erneut in Halle/Saale zu einem Rematch kommen wird.

Boxen: Alle Termine im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung