Tod im Alter von 54 Jahren

Ex-WBA-Weltmeister Michael Dokes gestorben

SID
Montag, 13.08.2012 | 21:21 Uhr
Michael Dokes ist im Alter von 54 Jahren verstorben
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DoLive
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
DoLive
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa13:30
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Der frühere Box-Weltmeister Michael "Dynamite" Dokes ist tot. Der ehemalige Schwergewichtsboxer starb bereits am Samstag im Alter von 54 Jahren in Akron im US-Staat Ohio, wie das Beerdigungsinstitut mitteilte.

Medienberichten zufolge erlag er einem Leberkrebsleiden. Dokes hatte den WBA-Titel im Jahr 1982 gegen Michael Weaver gewonnen und ein Jahr später an Gerrie Coetzee verloren. Zusammen mit Larry Holmes gehörte er in seiner besten Zeit zum Boxstall des legendären Promoters Larry King.

Gegen Ende seiner Boxkarriere geriet er jedoch zunehmend mit dem Gesetz in Konflikt. 1986 wurde er in Las Vegas wegen Kokain-Handels festgenommen und erhielt dafür zwei Jahre Haft auf Bewährung.

Im Jahr 2000 wurde er wegen des versuchten Mordes, der Entführung und der versuchten Vergewaltigung seiner damaligen Freundin zu einer Gefängnisstrafe von zehn Jahren verurteilt. 2008 kam er vorzeitig aus der Haft frei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung