WM-Titelvereinigung: Felix Sturm vs. Daniel Geale

Im Gedanken beim König

Von Bastian Strobl
Freitag, 31.08.2012 | 16:02 Uhr
Felix Sturm verteidigte seinen Titel zuletzt gegen Sebastian Zbik
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
World Championship Boxing
Live
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. September
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Premiership
Exeter -
Wasps
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
NFL
RedZone -
Week 3
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
NFL
Giants @ Eagles
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Saints @ Panthers
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
MLB
Blue Jays @ Yankees
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
NFL
Patriots @ Buccaneers
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Am Samstag (22.45 Uhr im LIVE-TICKER) steht für WBA-Super-Champion Felix Sturm der Kampf seines Lebens an. Gegen IBF-Weltmeister Daniel Geale will der gebürtige Leverkusener die Titel im Mittelgewicht vereinigen. Doch das Gespenst Arthur Abraham lässt ihm keine Ruhe. Der Gegner erinnert derweil an Mack The Knife.

"Der ist doch nur mit seinen Patschehändchen durch den Ring gelaufen, ohne einmal zu treffen." Der Ärger von Wilfried Sauerland war im Jahnsportforum von Neubrandenburg nicht zu überhören. Einmal in Rage konnte er sich kaum beruhigen, sprach immer wieder vom "Sven Ottke für arme Leute".

Dieses zweifelhafte Kompliment war an Daniel Geale gerichtet. Im Mai 2011 entthronte der Australier Sauerland-Schützling Sebastian Sylvester und kürte sich zum Mittelgewichts-Weltmeister nach Version der IBF.

Geale: "Habe Rose immer bewundert"

Es sollte ein bittersüßes Erlebnis werden. Während sich Geale seinen Traum erfüllte, starb mit Lionel Rose gleichzeitig einer der beliebtesten Sportler Australiens mit gerade einmal 62 Jahren. Der einstige Bantamgewichts-Weltmeister war eine Ikone in Down Under, weil er als erster Aborigine einen WM-Gürtel im Boxen erobern konnte.

Dadurch wurde Rose vor allem bei den Ureinwohnern zu einer Art Volksheld, auch außerhalb des Rings. Seinen letzten, seinen vielleicht wichtigsten Kampf verlor er trotzdem. Vier lange Jahre wehrte sich Rose gegen die Folgen eines Schlaganfalls.

Es schien fast so, als hätte Rose so lange gekämpft, bis er die Zeichen der Zeit erkannt hatte. Bis ein Nachfolger endlich gefunden war. "Ich habe Lionel Rose immer bewundert. Er war ein fantastischer Sportler, ein großartiger Kerl und ein Vorbild für mich", erklärte Geale nach seinem Titelgewinn gegen Sylvester.

Arthur Abraham geistert um die Arena

Seitdem hat er dessen Erbe zweimal erfolgreich verteidigt. Am Samstag kehrt er nun zurück nach Deutschland - für sein nächstes Meisterstück. "Ich bin dankbar für diese Möglichkeit. Mein Promoter Gary Shaw hat mir die größten Kämpfe versprochen, und er hat Wort gehalten", so der 31-Jährige vor dem Vereinigungskampf gegen WBA-Super-Champion Felix Sturm.

Dabei nimmt Geale im Vorfeld nicht mehr als eine Außenseiterrolle ein. Würde sein Gesicht nicht auf einigen Plakaten prangen, würde man den 32-Jährigen nicht von einem Mitarbeiter einer örtlichen Tankstelle unterscheiden können. Etwas schlaksig, schlecht rasiert, die Haare lockig, die Nase gerade, frei von Skandalen - Geale ist nicht gerade eine Goldgrube für jeden PR-Berater.

Vielleicht auch deswegen scheint der Kampf für Sturm nicht mehr als ein Lückenfüller, eine Zwischenstation zu sein. Der Name Arthur Abraham geistert wie ein böser Albtraum rund um die König-Pilsener-Arena in Oberhausen.

Vermeintlich größte Hürde ist keine mehr

Zwar versucht der Super-Champion, den "Kampf meines Lebens" gegen Geale in den Mittelpunkt zu rücken. Sturm lässt jedoch keine Spitze gegen König Arthur aus: "Ich wäre bereit, aber der hat in der Weltspitze eigentlich gar nichts zu suchen."

Ein Duell zwischen den beiden besten deutschen Mittelgewichtlern der letzten Jahre ist ein lang gehegter Traum von Fans und Experten. Doch bis auf einige verbale Scharmützel wurde es nie richtig ernst.

Es hatte fast den Anschein, als würden Sturm und Abraham ihre - wenn auch nicht ganz so intensive und hochklassige - Version der schier endlos erscheinenden Mayweather-Pacquiao-Saga schreiben. Doch nun ist die vermeintlich größte Hürde - die Verträge mit unterschiedlichen TV-Sendern - offenbar keine mehr.

"Klar ist: Für viele Boxfans wäre ein Kampf zwischen Felix Sturm und Arthur Abraham ein absoluter Kracher, den jeder TV-Sender gern zeigen würde", erklärte "SAT.1"-Sportchef Sven Froberg gegenüber dem "SID". "So ein Box-Highlight würde nicht zwingend an den verschiedenen TV-Partnern scheitern. Man kann über vieles sprechen."

Sturm: "Bit fit wie nie zuvor"

Auch die "ARD", die durch den Vertrag mit Sauerland die Abraham-Kämpfe überträgt, ist offenbar gesprächsbereit. "Selbstverständlich sind wir an der Übertragung hochkarätiger Boxkämpfe interessiert. Dies gilt mit Sicherheit auch für einen Kampf zwischen Arthur Abraham und Felix Sturm", so "ARD"-Sportkoordinator Axel Balkausky.

Der lachende Dritte bei dieser Diskussion könnte dabei ausgerechnet Geale sein. Der Eindruck, dass Sturm mit den Gedanken bereits bei seinem Intimfeind ist, kommt nicht von ungefähr.

Die Abwesenheit von Fritz Sdunek, der lange bei Witali Klitschko und dessen Vorbereitung für das Duell mit Manuel Charr weilte, zeugt nicht unbedingt von einem optimalen Trainingscamp. "Ich habe mich größtenteils alleine vorbereitet, bin aber fit wie nie zuvor", versuchte Sturm, diese Zweifel vom Tisch zu wischen.

Trotzdem: Bei zwei seiner letzten drei Auftritte konnte er nicht gerade überzeugen. Insbesondere das Duell mit Matthew Macklin vor einem guten Jahr dürfte Geale genauestens studiert haben.

In jedem Bereich überlegen

Der Ire dominierte den Kampf mit zahllosen Schlagkombinationen und ließ Sturm kaum Zeit zum Atmen. Auch Geale gilt eher als so genannter Pressure-Fighter, der die Offensive und den offenen Schlagabtausch sucht.

Die große Frage ist nur: Kann Sturm seine unbestrittenen exzellenten Konter-Fähigkeiten ausspielen, die eigentlich prädestiniert gegen einen solchen Boxstil sind? Oder vergisst er wie beim Macklin-Fight jegliche Taktik und lässt sich auf eine wilde Prügelei ein?

Nüchtern betrachtet ist der 33-Jährige dem Australier in jedem Bereich überlegen, sowohl technisch als auch in der Defensive. In Sachen Punching-Power nehmen sich dagegen beide nicht viel. Auf einen Knockout dürfte man also vergebens warten.

Unterschätzen sollte Sturm seinen Gegner trotzdem nicht, Abraham hin oder her. Sonst könnte er feststellen: Auch Patschehändchen hinterlassen ihre Wirkung.

Die Ranglisten der vier Verbände

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung