Donnerstag, 31.05.2012

Vereinigungskampf im Mittelgewicht gegen IBF-Weltmeister

Felix Sturm fordert Geale zum Vereinigungskampf

Zum 15. Mal stellt WBA-Superchampion Felix Sturm seinen Titel zur Disposition. Am 1. September fordert er IBF-Weltmeister Daniel Geale zum Vereinigungskampf im Mittelgewicht heraus. Der Kampf gegen den Australier wird in Deutschland stattfinden, wo genau steht noch nicht fest.

WBA-Superchampion Felix Sturm fordert Daniel Geale
© Getty
WBA-Superchampion Felix Sturm fordert Daniel Geale

"Ich bin sehr glücklich, dass der Kampf zustande kommt und glaube fest daran, bald Weltmeister von zwei Verbänden zu sein", sagte 33-jährige Leverkusener der Nachrichtenagentur "dapd".

Geale holte sich den IBF-Titel vor einem Jahr mit einem Punktsieg gegen den Greifswalder Sebastian Sylvester und hat eine Kampfbilanz von 26 Siegen in 27 Kämpfen.

"Bin sehr dankbar"

"Ich bin sehr dankbar für diesen Kampf. Mein Ziel ist es, Sturm in seiner Heimat zu besiegen und den Titel nach Australien zu holen", sagte Geale.

"Daniel Geale ist ein würdiger Gegner, aber er hat noch niemals mit einem Kämpfer wie mir im Ring gestanden. Ich kämpfe für die deutschen Fans und werde sie nicht enttäuschen", entgegnete Sturm.

Sturm, der auch in Amerika vor allem für seinen Kampf gegen Oscar de la Hoya berühmt ist, den er vor rund acht Jahren äußerst umstritten nach Punkten verlor, hat seinen Mittelgewichts-Titel bereits 14-mal erfolgreich verteidigt - zuletzt vor sechs Wochen. Damals bezwang er den Schweriner Sebastian Zbik und weist nun einen Kampfrekord von 37 Siegen in 41 Kämpfen auf.

Boxen: Die Weltranglisten


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.